Weishaupt gewinnt Estoril 2012

Springreiten – Global Champions Tour 2012 Portugal

Weishaupt gewinnt Stechen gegen Beerbaum

Für die deutschen Reiter war das Wochenende in Estoril erfolgreich. Nach zwei Umläufen und einem abschließenden Stechen konnten sich Philipp Weishaupt und sein Chef Ludger Beerbaum auf dem Treppchen platzieren.

Das 5-Sterne-Springen zum Abschluss am Samstag Abend brachte für den zweiten Umlauf eine kleine Besonderheit. Laut Reglement starten im 2. Umlauf 18 Reiter. Hier waren allerdings 20 Reiter ohne Fehler.

Meredith Michaels-Beerbaum ging mit ihrem Pferd Cantano an den Start. Leider beendete sie ihren 2. Umlauf mit 2 Fehlerpunkte und verpasste somit das Stechen.

Philipp Weishaupt mit Leoville 2 konnte sich besser präsentieren. Er schaffte zwei fehlerfreie Runden und sorgte als 2. Reiter für ein Stechen.

Der dritte deutsche Reiter im Stechen wurde Ludger Beerbaum mit Chaman.

Ebenso brachte Christian Ahlmann seine Runde mit Aragon fehlerfrei zu Ende.

Das große Stechen

Als erster deutscher Starter im Stechen legte Philipp Weishaupt eine grandiose Runde hin. Er fegte nur so durch den Parcours. Ludger Beerbaum versuchte zwar an die Zeit von Weishaupt ran zu kommen, schaffte es aber nicht ganz. Bei Christian Ahlmann fiel eine Stange am Steilsprung und damit war für ihn das Rennen gelaufen. Er landete schließlich mit Aragon auf Platz 6.

Michael Whitaker versuchte sich die Zeit von Philipp Weishaupt zu holen, aber am letzten Sprung musste er sein Pferd Viking etwas zurück nehmen, und landete dadurch mit 0,96 Sekunden Abstand auf dem 2. Platz.

Mehr zu: CSI Estoril


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.