Morgan Barbancons Girasol beschlagnahmt

30.01.2017 Laut niederländischer Presse hat Morgan Barbancon einige Tierarztrechnungen in Höhe von 40. 000 Euro nicht beglichen. Der Anwalt Stephan Wensing hat daraufhin im Namen seines Mandanten Dr. Victor Baltus von der Tierklinik Domäne Karthaus in Dülmen das Pferd Girasol beschlagnahmt. Barbancon wurde mehrfach aufgefordert, ihre Rechnungen für die Behandlung von Girasol und Painted Black zu bezahlen, kam dem jedoch nicht nach. Nun ist Girasol woanders untergebracht und soll erst nach Zahlung der Rechnungen wieder rausgegeben werden.

Update 20.02.2017

Die Dressurreiterin kann mit Girasol wieder starten: Die Tierarztrechnungen wurden beglichen.

Quelle: Horses.nl


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.