Whitney van´t Genthof von Peter Minderhoud geht in Rente

Reiterklatsch

14 Jahre ist der Hengst Whitney van´t Genthof, und nun geht er schon in den Ruhestand. Erfolgreich war der Hengst unter Peter Minderhoud.

„Was er erreicht hat ist erstaunlich. Nach sechs Jahren, die wir auf Grand Prix Level erfolgreich waren, soll er nun seinen Ruhestand genießen. Er hat es verdient,“ sagte Peter Minderhoud.

Dressur
Dressur (Symbolbild)

Whitney ist ein BWP Elite-Hengst, der bis zum Jahr 2008 unter dem Namen Whitney van´t Waaihof bekannt war. Nach seinem Verkauf an die Familie Bart van Malderen, bekam er seinen heutigen Namen.

Er gehörte zum belgischen Dressur-Team unter Stefan van Ingelgem, bevor er im Frühjahr 2011 zu Peter Minderhoud kam und von ihm beim CDI in Verden das erste Mal präsentiert wurde.

Whitney van´t Genthof kann auf eine lange und erfolgreiche internationale Karriere zurück blicken.

Seinen Lebensabend wird er bei seinen Besitzern verbringen.