10-Jahres-Sponsorenvertrag: Equestrian Sport Productions und Rolex

Reiterklatsch

Rolex SA stärkt seine Sponsorentätigkeit im Reitsport weiter und wird mit Equestrian Sport Productions einen 10-Jahres-Vertrag schließen. Damit wird dies einer der größten Sponsorenverträge.

Equestrian Sport Productions ist Veranstalter des Palm Beach International Equestrian Centers und dem bekannten FTI Consulting Winter Equestrian Festival (WEF). Rolex wird hierzu nun der offizielle Zeitnehmer.

Die Summe der Preisgelder wird um 1,63 Mio. USD ansteigen, so dass alleine für das Winter Equestrian Festival 8 Mio. zur Verfügung stehen.

Meredith Michaels-Beerbaum u. Bella Donna (hier in Hamburg 2013)
Meredith Michaels-Beerbaum u. Bella Donna (hier in Hamburg 2013)

Diese Dotierungen locken auch Reiter aus Deutschland. Anfang 2013 hat z. B. Meredith Michaels-Beerbaum mit Bella Donna den mit 1 Mio. USD dotierten Grand Prix gewonnen. Ihr Gewinnanteil für den ersten Platz waren 350.000 USD.

Drei neue 5-Sterne-Prüfungen sollen hinzu kommen; das bedeutet 5 der 12 Wochen werden auf höchstem Level geritten.

Beim Palm Beach Challenge wird u. a. auch eine zusätzliche 1-Millionen-USD-Option neu eingeführt. Diese Gewinnchance bekommt das Pferd und Reiter Paar, das alle vier nacheinander folgenden 5*-Prüfungen beim WEF gewinnt.

Während der Turnierwochen sind fast 2.000 Reiter und 6.000 Pferde aus mehr als 30 Ländern dabei.

Einige Reiter aus unseren Breitengraden nutzen die Zeit in den „warmen Gefilden“ der USA, um sich auf die kommende grüne Saison vorzubereiten.