Das CHIO Rotterdam wird verschoben

22.04.2021 Mit der offiziellen Genehmigung durch die FEI, KNHS und die Stadt Rotterdam wird der CHIO Rotterdam auf den 1. bis 4. Juli 2021 verschoben.

Mit der Genehmigung des neuen Termins wird es immer wahrscheinlicher, dass der CHIO Rotterdam in diesem Jahr stattfinden wird, obwohl noch alle Szenarien in Betracht gezogen werden, sagte Ron Voskuilen, Generaldirektor des CHIO Rotterdam. Da die Chancen für eine komplette Neuauflage des Events inklusive Zuschauer- und Verkaufsständen sehr gering sind, arbeiten hinter den Kulissen alle daran, die Übertragung des Events via Live-TV und Online bei Horse & Country zu ermöglichen, damit die Reitsportfans ihre Lieblingsreiter und -pferde bei ihrem Auftritt in Rotterdam nicht verpassen müssen.

Offizielles Logo 2021

Es gab ein sehr positives Feedback von den Reitern, da der neue Termin für viele von ihnen ein sehr wichtiger Formtest auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio sein wird, sagte Theo de Rooij, Präsident des CHIO Rotterdam. Ihnen ist klar, dass sich diese 72. Auflage stark von anderen Ausgaben des CHIO Rotterdam unterscheiden wird. Es ist unwahrscheinlich, dass in diesem Jahr Zuschauer am Veranstaltungsort begrüßt werden können. Es wird auf eine kleine COVID-19-erprobte Gastfreundschaft gehofft. Aber mit dem Live-TV und Online-Übertragungen möchten die Veranstalter sicherstellen, dass niemand einen Reiter oder ein Pferd verpassen muss.

Quelle: Pressemitteilung

© Reiterzeit.de


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren