Pfingstturnier Wedel Catharinenhof

Am Pfingstwochenende findet in Wedel das Traditionsturnier im Springreiten und der Dressur statt.

Interesse an weiteren rgionalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite regional

Interesse an weiteren internationalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite international

Übersicht:

Springen Ergebnisse

Dressur Ergebnisse

 

18.05. – 21.05.2018

Ergebnisse Springen

Einige Bilder zum Pfingstsonntag S**-Springen findet Ihr hier.

Zwei-Phasen-Springen Kl. M** LK 3

  1. Lena Margens, Dairy 8 / 56,63 Sek.
  2. Berit Nagel, Ciano 11 / 59,19 Sek.
  3. Tabea Kreft, Goldstern 228 / 55,34 Sek.
  4. Sven Otto, Spirit 334 / 60,19 Sek.
  5. Filiz Bicakci, Cute Red Murphy / 60,75 Sek.

Springen Kl. M** LK 1-2 – 1. Abteilung

  1. Simon Heineke, Move it / 60,20 Sek.
  2. Nicola Strube, Touchscreen / 60,90 Sek.
  3. Simon Heineke, Pilo 10 / 62,00 Sek.
  4. Stefanie Bachmann, Vlicka / 55,74 Sek.
  5. Emmy Pauline Kröger, Saphiro 7 / 60,25 Sek.

Springen Kl. M** – LK 1-2 – 2. Abteilung

  1. Antonia-Selina Brinkop, O.K. VD Ertsenhoeve / 56,16 Sek.
  2. Frank Martin, Cavalino 28 / 59,37 Sek.
  3. Steffen Dehmelt, Calle 53 / 57,47 Sek.
  4. Jan Wülfken, GF´s Nicola / 58,60 Sek.
  5. Daniel Heuer, Canstakko / 59,85 Sek.

Springen Kl. M** – LK 1-2 – 3. Abteiung

  1. Mette Samuli, Vento 42 / 54,96 Sek.
  2. Thomas Voß, Falcon 47 / 61,45 Sek.
  3. Carsten-Otto Nagel, Will to win / 62,00 Sek.
  4. Hannes Ahlmann, Cascadello / 60,47 Sek.
  5. Gordon Paulsen, Casscini Casquelet / 60,84 Sek.

Springen Kl. S* n. Fehlern u. Zeit

  1. Julia Plate, Limbiskit 2 / 61,30 Sek.
  2. Mathias Noerheden Johansen, Can Cun 2 / 61,44 Sek.
  3. Nisse Lüneburg, Calino 58 / 63,07 Sek.
  4. Alessa Hennings, Cardora / 63,75 Sek.
  5. Simon Heineke, Carlson 117 / 63,90 Sek.

Springen Kl. M* LK 3 – 1. Abteilung

  1. Josephine Decker, Ehayla / 52,36 Sek.
  2. Franziska Bunte, Aloahe / 55,02 Sek.
  3. Rebecca-Juana Gerken, Contendra 39 / 56,15 Sek.

Springen Kl. M* LK 3 – 2. Abteilung

  1. Julia Greve, Bella Calazia / 53,03 Sek.
  2. Franziska Bunte, Chepetta 2 / 55,23 Sek.
  3. Claire Castagnet, Quasido 2 / 57,31 Sek.

Springen Kl. M* LK 1-2 – 1. Abteilung

  1. Manuel Espinosa Pla, Daylight S / 51,28 Sek.
  2. Philip Loven, Brisbane N / 52,48 Sek.
  3. Manuel Espinosa Pla, QL 2 / 54,94 Sek.
  4. Rasmus Lüneburg, Cairo 48 / 57,26 Sek.
  5. Philipp Schulze, Qatar 5 / 57,76 Sek.

Springen Kl. M* LK 1-2 – 2. Abteilung

  1. Sören von Rönne, Conan G / 52,47 Sek.
  2. Björn Behrend, Clooney 93 / 54,05 Sek.
  3. Nicola Strube, Touchscreen / 56,79 Sek.
  4. Hannes Ahlmann, Lavagon / 57,48 Sek.
  5. Kristin Kirchner, Enrico vA / 57,84 Sek.

Julia Plate fegt zum Sieg im S**-Springen 2018

20.05.2018 Bei strahlendem Sonnenschein fand am Pfingstsonntag das S**-Springen statt. In der wichtigsten Springprüfung des Wochenendes waren 35 Paare beim Pfingstturnier Wedel an den Start gegangen. 

Der Parcours war fair gebaut und auf dem großen Springplatz gut zu reiten. Insgesamt 13 Paare blieben im Umlauf ohne Fehler und sicherten sich einen Platz im Stechen. Etwas Pech hatte Philip Loven: Mit seinem zweiten Pferd gab es leichte Kommunikationsprobleme und Loven stieg kurz vor dem letzten Sprung unfreiwillig ab.

Julia Plate zeigt es allen

IMG_7906 Julia Plate u. Limbiskit 2 (Wedel 2018)
IMG_7906 Julia Plate u. Limbiskit 2 (Wedel 2018)

Eröffnet wurde das Stechen von Philipp Schulze und Sanibel Island 5, die einen fehlerfreien Ritt ablieferten. Ihre Zeit war gut; es würde schwer werden, noch mehr herauszuholen. Nach ein paar Fehlerritten versuchte dann Laura Jane Hackbarth mit einer fehlerfreien Runde auf Afina 6 die Zeit zu toppen, kam jedoch nicht an Schulze ran. Lilly Matthes reihte sich mit Ajolie anschließend hinter Hackbarth ein.

Eine zu enge Wendung vor einem Steilsprung wagte Jakob Kock Evers mit Cadeau du Ciel 5 und dies wurde ihm zum Verhängnis. Das sehr schräge Anreiten brachte einen Abwurf mit sich. Die weiteren Paare ritten lieber hinter dem Steilsprung rum.

IMG_7679 Philipp Schulze u. Sanibel Island 5 (Wedel 2018)
IMG_7679 Philipp Schulze u. Sanibel Island 5 (Wedel 2018)

Vor Laura Jane Hackbarth setzte sich Gordon Paulsen mit Connor 37, der einige Wendungen etwas enger reiten konnte.

Schließlich kam Julia Plate mit Limbiskit 2, die bereits am Samstag das Wedeler S*-Springen gewinnen konnte. Auch am heutigen Tag setzte sie alles auf eine Karte und fegte mit Limbiskit 2 durch den Parcours. Die Wendungen waren schön eng geritten und auf den langen Wegen legten sie ein unglaublich schnelles Tempo vor. Mit knapp vier Sekunden Vorsprung kam das Paar ins Ziel.

Diese Zeit war von den beiden letzten Startern nicht mehr zu unterbieten. Julia Plate siegte im S**-Springen mit Stechen am Pfingstsonntag.

Stille Siegerehrung

Bei der Siegerehrung wirkte das zum 68. mal ausgetragene Pfingstturnier etwas unorganisiert. Die Ehrenrunde wurde angekündigt, aber es dauerte etwas bis sie startete, da die Durchsage am Springplatz zu leise war.

IMG_8017 Gordon Paulsen u. Connor 37 (Wedel 2018)
IMG_8017 Gordon Paulsen u. Connor 37 (Wedel 2018)

Schon während der laufenden Prüfung war die Musik des Dressurplatzes nebenan wesentlich lauter.

Ja, und anscheinend hatten die Dressurreiter die Musik wohl mitgenommen, denn es kam zur Ehrenrunde keine Musik auf dem Springplatz. Die Siegerin von Wedel wusste erst gar nicht, ob sie losreiten sollte.

Schließlich gab ihr irgendwann jemand ein Zeichen und die Ehrenrunde fand tonlos statt. Hier könnte noch etwas nachgebessert werden.

Ergebnisse:

  1. Julia Plate, Limbiskit 2 / 52,15 Sek.
  2. Philipp Schulze, Sanibel Island 5 / 55,67 Sek.
  3. Gordon Paulsen, Connor 37 / 56,22 Sek.
  4. Laura Jane Hackbarth, Afina 6 / 56,28 Sek.
  5. Lilly Matthes, Ajolie / 57,72 Sek.
IMG_8046 Julia Plate u. Limbiskit 2 (Wedel 2018)
IMG_8046 Julia Plate u. Limbiskit 2 (Wedel 2018)


Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Ergebnisse Dressur

Dressur Kl. S*** – Intermediaire II

  1. Antonia Christine Jacobsen, Danny 229 / 69,430 %
  2. Kathleen Keller, Standsfield / 67,807 %
  3. Paula de Boer, Let´s Kiss 3 / 67,544 %
  4. Kathleen Keller, Das Projekt / 67,412 %
  5. Juliane Brunkhorst, Devanto / 67,149 %

Dressur Kl. S*** – Grand Prix de Dressage

  1. Cora Jacobs, Mellemhaves Copperfield / 69,700 %
  2. Kathleen Keller, Standsfield / 69,133 %
  3. Libuse Mencke, Syrio 2 / 67,700 %
  4. Paula de Boer, Let´s Kiss 3 / 66,633 %
  5. Ants Bredemeier, Fairytale 77 / 66,300 %

Intermediaire I – Dressur Kl. S**

  1. Kathleen Keller, Dujardin 35 / 68,728 %
  2. Kathleen Keller, Deal / 68,465 %
  3. Kristina Heuer, Lunacy 5 / 67,851 %
  4. Paula de Boer, Un Amore / 67,412 %
  5. Pedro Matos, Dark Carlotta 2 / 65,921 %

 

02.06. – 05.06.2017

Ergebnisse Springen

Zwei-Phasen-Springen Kl. M**

  1. Rasmus Lüneburg, Quintana 32 / 38,81 Sek.
  2. Jakob Peter Thomsen, Quaddro 4 / 39,79 Sek.
  3. Hans-Christian Zieten, Scaliostro / 40,48 Sek.
  4. Philip Loven, Bellissima M / 40,85 Sek.
  5. Karl-Friedrich Matthiessen, Zypria M / 41,56 Sek.
IMG_0866 Rasmus Lüneburg u. Quintana 32 (Bad Segeberg 2016)
IMG_0866 Rasmus Lüneburg u. Quintana 32 (Archivbild: Bad Segeberg 2016)

Springen Kl. S* nach Fehlern u. Zeit

  1. Mathias Noerheden Johansen, Walters Finale / 59,92 Sek.
  2. Peter Garbella, Chucky 18 / 62,79 Sek.
  3. Alessa Hennings, Lukas 851 / 63,79 Sek.
  4. Jenny Johansson, Lover Boy 33 / 64,20 Sek.
  5. Nisse Lüneburg, Crack One / 64,70 Sek.

Springen Kl. M* – 1. Abteilung

  1. Class Christoph Gröpper, Carraldo / 61,37 Sek.
  2. Björn Behrend, Carlita 6 / 66,70 Sek.
  3. Jan Meves, Cylana 2 / 69,70 Sek.

Springen Kl. M* – 2. Abteilung

  1. Philip Love, Alhambra N / 61,75 Sek.
  2. Isabel Sinnhuber, Quibienne R / 66,79 Sek.
  3. Peter Rathjen, La-Emotion / 69,76 Sek.

Springen Kl. M* – 3. Abteilung

  1. Björn Behrend, Conte 32 / 64,84 Sek.
  2. Alejandro Merli Soler, Black Mamba 3 / 67,62 Sek.
  3. Class Christoph Gröpper, Oscaar / 70,90 Sek.

Springen Kl. S** mit Stechen

  1. Philip Loven, Clondyke N / 45,03 Sek.
  2. Philip Loven, Scaramanga N / 45,45 Sek.
  3. Paula de Boer, Certain Zero / 47,84 Sek.
  4. Simon Heineke, Qubo / 55,04 Sek.
  5. Stefan Jensen, Cyrus L. / 55,53 Sek.
IMG_8517 Philip Loven u. Clondyke N (Schenefeld 2016)
IMG_8517 Philip Loven u. Clondyke N (Archivbild: Schenefeld 2016)

Ergebnisse Dressur

Intermediaire II Kl. S***

  1. Cora Jacobs, Donee 3 / 68,991 %
  2. Cora Jacobs, Never Ever 2 / 68,289 %
  3. Elisa Prigge, Dark Dancer 22 / 68,246 %
  4. Christian Flamm, Scampolina / 67,939 %
  5. Maik Kohlschmidt, Deveraux 3 / 67,588 %

Grand Prix Kl. S****

  1. Elisa Prigge, Dark Dancer 22 / 69,300 %
  2. Esther Maruhn, Wilson Pickett / 68,467 %
  3. Peter Koch, Seal 4 / 67,600 %
  4. Paula de Boer, Le Rouge 7 / 67,500 %
  5. Sandra Ann Wunnerlich, Di Pregio / 66,233 %

Intermediaire I Kl. S**

  1. Manuel Bammel, Rosenthals Royston / 72,368 %
  2. Vera Breidenbach, Titan 127 / 70,219 %
  3. Amelie Gröpper, Carl BS / 66,798 %
  4. Markus von Holdt, Lambarene 2 / 65,746 %
  5. Lena Marie Dühring, Richie 26 / 65,439 %

Zur Homepage des Reitvereins geht es hier.