Ninja la Silla geht in Rente

Reiterklatsch

Der schwedische Springreiter Rolf-Göran Bengtsson verabschiedet sein Pferd Ninja la Silla in den Ruhestand.

Ninja la Silla reist nach Mexiko

Rolf-Göran Bengtsson u. Carusso LS La Silla
Rolf-Göran Bengtsson hier m. Carusso LS La Silla

Für Rolf-Göran Bengtsson geht da ein „Traumpferd“, wie er sagt, in Rente. Der inzwischen 18 Jahre alte Fuchs Wallach soll seinen Ruhestand in Mexiko verbringen. Dort kommt er zu seinem Besitzer Alfonso Roma.

Viele große Erfolge konnten Rolf und Ninja verzeichnen. Darunter z. B. die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Hong Kong und den Titel „Europmeister 2001“.

Seinen Ruhestand hat er sich redlich verdient.