Sommerturnier Süderbrarup-Güderott – Reitturnier

Beim Sommerturnier Süderbrarup-Güderott werden Dressur- und Springprüfungen bis Kl. S* ausgtragen.

Interesse an weiteren regionalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite regional

Interesse an weiteren internationalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite international

Übersicht:

Übersicht der Sieger

Springen Ergebnisse

Dressur Ergebnisse

Bilder

  • Bilder 2017 zum Springen vom Sonntag findet Ihr hier.
12.07. – 14.07.2019:

Ergebnisse Springen

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit

  1. Peter Jakob Thomsen, Dynamite 23 / 53,92 Sek.
  2. Yunjing Wang, La Chance de Jade / 55,36 Sek.
  3. Mads Laffrenzen, Colonel Hogan / 55,95 Sek.
  4. Matthias Ketelsen, Cassella 2 / 57,50 Sek.
  5. Berit Nagel, Ciano 11 / 62,31 Sek.

Springen Kl. M** n. Fehlern u. Zeit

  1. Mads Laffrenzen, Contino 69 / 53,55 Sek.
  2. Berit Nagel, Darina 154 / 56,94 Sek.
  3. Björn Behrend, Doro 36 / 58,08 Sek.
  4. Peter Jakob Thomsen, Cera 75 / 58,59 Sek.
  5. Mads Laffrenzen, Conner 52 / 58,84 Sek.

Springen Kl. S* nach Fehlern u. Zeit

  1. Björn Behrend, Doro 36 / 63,42 Sek.
  2. Björn Behrend, Clooney 93 / 66,08 Sek.
  3. Berit Nagel, Darina 154 / 72,85 Sek.
  4. Mylen Kruse, Chaccma / 72,87 Sek.
  5. Mylen Kruse, Lima 47 / 77,01 Sek.

Springen Kl. M* nach Fehlern u. Zeit

  1. Claas Christoph Gröpper, Collin 126 / 46,80 Sek.
  2. Christian Thiesen, Loretto 199 / 48,60 Sek.
  3. Christian Thiesen, Risico 6 / 49,18 Sek.
  4. Hendrik Hansen, Clarenta / 49,43 Sek.
  5. Claas Christoph Gröpper, Cafissimo 4 / 49,94 Sek.

Springen Kl. M** nach Fehlern u. Zeit

  1. Mike Patrick Leichle, Champion 127 / 55,46 Sek.
  2. Yunjing Wang, La Chance de Jade / 55,92 Sek.
  3. Christian Thiesen, Lightfoot 8 / 56,24 Sek.
  4. Janne-Friederike Meyer-Zimmermann / 56,87 Sek.
  5. Ina Reimers, Chevron / 59,35 Sek.

Springen Kl. S* m. Stechen

  1. Anne Tuschke, Billie Jean 10 / 45,56 Sek.
  2. Flemming Ripke, Castanea 3 / 45,77 Sek.
  3. Janne-Friederike Meyer-Zimmermann, Cellagon Flipper / 41,03 Sek. / 4 F.
  4. Peter Jakob Thomsen, Colombo 77 / 57,06 Sek. / 4 F.
  5. Peter Jakob Thomsen, Cera 75 / 69,43 Sek. / 4 F. im Umlauf

IMG_3996 Anne Tuschke u. Billie Jean 10 (Breitenburg 2019)




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Ergebnisse Dressur

Dressur Kl. M**

  1. Caroline Wilm, Avec Plasir 18 / 68,627 %
  2. Frauke Berner, Kimali / 66,275 %
  3. Jan Hendrik Biß, Sarko Classic / 65,980 %
  4. Susanne Hein, Akeby´s Besondere / 65,588 %
  5. Susanne Hein, Akeby´s Lieber Kerl / 65,539 %

Dressur Kl. S* – Prix St. Georg

  1. Karin Winter-Polac, Hirtenliesel / 69,298 %
  2. Carolin Thurner, Ready to go 5 / 67,982 %
  3. Vanessa Kempkes, Coop Royal / 67,895 %
  4. Jonas Juhl, Legolas 84 / 67,851 %
  5. Wiebke Biss, Dante 103 / 67,500 %

Dressur Kl. S* NOSPA

  1. Karin Winter-Polac, Hirtenliesel / 70,159 %
  2. Wiebke Biss, Divino 21 / 69,047 %
  3. Caroline Locklair, Consus / 68,452 %
  4. Jan Hendrik Biß, Hotspot 7 / 68,016 %
  5. Vanessa Kempkes, Cortina E / 67,937 %

Dressur Kl. S* Kür

  1. Carolin Thurner, Ready to go 5 / 72,667 %
  2. Jonas Juhl, Legolas 84 / 70,167 %
    Jan Hendrik Biß, Hotspot 7 / 70,083 %
  3. Vanessa Kempkes, Cortina E / 69,167 %
  4. Karin Winter-Polac, All you need 7 / 68,667 %
  5. Maren Busch Christensen, Don Camillo B / 66,125 %

Dressur Kl. S*** Inter II

  1. Christian Flamm, Janosch 656 / 70,176 %
  2. Karin Lührs, Royal Chocolate 5 / 68,640 %
  3. Christine von Oldershausen, Letterkenny 3 / 67,851 %
  4. Vera Fürst, Chanel 399 / 67,807 %
  5. Markus Waterhues, Dante´s Peak 12 / 67,632 %

Archiv Berichte:

Jakob Kock-Evers gewinnt M**-Springen

IMG_6459 Jakob Kock-Evers u. Cadeau du Ciel 5 (Süderbrarup-Güderott 2017)
IMG_6459 Jakob Kock-Evers u. Cadeau du Ciel 5 (Süderbrarup-Güderott 2017)

16.07.2017 Am Sonntag waren zu den letzten Prüfungen einige Teilnehmer nicht mehr angetreten. Trotzdem zeigten die restlichen 25 Starter, die dabei waren, ein spannendes Springen. Rasmus Lüneburg und Botox Berlucci legten gleich zu Anfang eine gute Runde vor.

Einige Ritte später konnte Linn Rolfs mit Amaris 13 die Zeit unterbieten. Sie hatte mit Amaris mehr Tempo rausgeholt und übernahm vorläufig die Führung. Nur drei Ritte später war Jakob Kock Evers nochmal gut fünf Sekunden schneller und siegte mit seinem Pferd Cadeau du Ciel 5. Kock-Evers setzte auf Risiko und konnte auf den langen Wegen volles Tempo reiten. Den nachfolgenden Reitern war es nicht möglich, seinen fehlerlosen schnellen Ritt zu unterbieten.

Ergebnisse:

  1. Jakob Kock-Evers, Cadeau du Ciel 5 / 50,91 Sek.
  2. Linn Rolfs, Amaris 13 / 55,84 Sek.
  3. Rasmus Lüneburg, Botox Berlucci / 58,24 Sek.
  4. Tim Markus, Calinero 7 / 58,69 Sek.
  5. Jesse Luther, Navitana / 61,58 Sek.

Claas Christoph Gröpper gewinnt S*-Springen

16.07.2017 Insgesamt 18 Starter waren im Hauptspringen am Sonntagnachmittag von 30 Genannten noch angetreten. Dabei war der Grasboden, trotz vorherigem Regen, noch gut und im Laufe des Tages war es auch noch trocken geworden. Sogar die Sonne ließ sich zum Stechen blicken.

IMG_6909 Claas Christoph Gröpper u. Durein (Süderbrarup-Güderott 2017)
IMG_6909 Claas Christoph Gröpper u. Durein (Süderbrarup-Güderott 2017)

Fünf Paare waren im Umlauf fehlerfrei geblieben und Jesse Luther mit Castro W eröffnete das Stechen. Er war gut durch den Parcours gekommen, jedoch am letzten Sprung fiel die Stange. Fehlerfrei blieb im Anschluss Markus Brose mit Alhaya. Er hatte nicht auf volles Risiko gesetzt, er wollte eher null bleiben.

Jakob Kock-Evers scheute kein Risiko. Er legte auf Cadeau du Ciel 5 eine deutlich schnellere Runde hin. Cadeau du Ciel 5 ist zwar in den Wendungen etwas schwerfällig, aber auf den langen Linien macht er mit seinem großen Galoppsprung ordentlich Boden gut.

Christian Riedinger kassierte mit Cerveza 3 zwei Abwürfe. Schlussreiter Class Christoph Gröpper wollte die Zeit von Kock-Evers unterbieten und konnte mit Durein nochmal zwei Sekunden mehr rausholen. Er hatte das wendigere Pferd und auch auf den langen Wegen schaffte er die ideale Linie, die das Paar zum Sieg führte.

Ergebnisse:

  1. Claas Christoph Gröpper, Durein / 36,12 Sek.
  2. Jakob Kock-Evers, Cadeau du Ciel 5 / 38,14 Sek.
  3. Markus Brose, Alhaya / 40,63 Sek.
  4. Jesse Luther, Castro W / 35,80 Sek. / 4 F.
  5. Christian Riedinger, Cerveza 3 / 39,52 Sek. / 8 F.
IMG_6915 Claas Christoph Gröpper u. Durein (Süderbrarup-Güderott 2017)
IMG_6915 Claas Christoph Gröpper u. Durein (Süderbrarup-Güderott 2017)

Übersicht Sieger

Sieger Springen

JahrGroßer Preis
2020abgesagt aufgrund von Corona
2019Anne Tuschke, Billie Jean 10
2018Anne Tuschke, Billie Jean 10
2017Claas Christoph Gröpper, Durein

Sieger Dressur

JahrS***-Dressur
2020abgesagt aufgrund von Corona
2019Christian Flamm, Janosch 656
2018Markus Waterhues, Dante´s Peak 12
2017Karin Lührs, Flash Dance 55

© Reiterzeit.de