Viele Höhepunkte beim CHIO Aachen

Die Highlights des CHIO Aachen

15.06.2022 Vom 24. Juni bis 3. Juli kommen die besten Pferd-Reiter-Paare der Welt auf das spektakuläre Turniergelände der Aachener Soers. Das Weltfest des Pferdesports bietet eine unvergleichliche Atmosphäre und Turnierprüfungen, die fünf Pferdesportdisziplinen umfassen, und wird zum ersten Mal seit 2019 seine volle Zuschauerkapazität von 40.000 Zuschauern wieder ausschöpfen.

Offiziell eröffnet wird das Turnier am 28. Juni mit einer spektakulären Eröffnungsfeier mit 200 Pferden, 500 Statisten sowie außergewöhnlichen Künstlern und Artisten, darunter Superstar-Sänger Wincent Weiss. Ein Höhepunkt für viele wird der Auftritt der „Höhner“ sein, die exklusiv für den CHIO Aachen einen neuen Song aufgenommen haben.

Die diesjährige Veranstaltung, die unter dem Motto „Welcome to the festival“ steht, stellt mehr denn je die Jugend in den Fokus. Dem tragen die Organisatoren auf vielfältige Weise Rechnung – auch mit Street Art auf dem traditionsreichen Turniergelände in der Aachener Soers. Und auch sportlich gibt es am ersten Wochenende eine Premiere, dann stehen für die Nachwuchsspringreiter bereits erste Prüfungen im Fahrstadion an.  Erstmals ist der CHIO Aachen auch Gastgeber der FEI Youth Equestrian Games. An den Wettbewerben nehmen 30 junge Springreiterinnen und Springreiter zwischen 14 und 18 Jahren aus 30 verschiedenen Nationen teil, von Ägypten und Guatemala bis Neuseeland und Usbekistan. Die Talente reiten im Hauptstadion um Mediallen in einer Einzel- sowie einer kontinentalen Mannschaftswertung.

Oft auch als Wimbledon des Reitsports bezeichnet, zieht der CHIO Aachen traditionell die besten Springreiter der Welt an. Am Mittwochabend, dem 29. Juni, findet mit dem Turkish Airlines-Preis von Europa eine der renommiertesten Prüfungen der Welt statt. Als erste Qualifikationsrunde für den prestigeträchtigen Rolex Grand Prix am Sonntag ist ein spannender Kampf um den Sieg zu erwarten. Am Abend darauf findet der Mercedes-Benz Nationenpreis statt, an dem die acht besten Teams der Welt teilnehmen. Mit Blick auf die Weltmeisterschaften im August werden die Teilnehmer hier versuchen, ihren Equipechef zu beeindrucken, um sich einen begehrten Platz im Team zu sichern. Den Höhepunkt des CHIO Aachen bildet traditionell der Rolex Grand Prix am Sonntag. Vorjahressieger Daniel Deußer kehrt nach seinem Sieg bei den The Dutch Masters im März als Titelanwärter des Rolex Grand Slam of Show Jumping in die Aachener Soers zurück und wird versuchen, seinen Rolex Grand Prix-Titel zu verteidigen. 

Auch die 5*-Dressur steht beim CHIO Aachen auf dem Programm. Höhepunkt ist am Sonntag, den 3. Juli, der Deutsche Bank Preis. Publikumsliebling und Vorjahressiegerin Isabell Werth wird mit DSP Quantaz versuchen, ihrer Erfolgserie einen weiteren Titel hinzuzufügen. Darüber hinaus veranstalten die Organisatoren des Turniers am Freitagabend, dem 1. Juli, eine ganz besondere Abschieds-Gala für Isabell Werths Bella Rose im Deutsche Bank Stadion, jenem Ort, an dem das Duo 2019 den Deutsche Bank Preis gewonnen hat.

Mit dem SAP-Cup am 1. bis 2. Juli steht Vielseitigkeit auf höchstem Niveau auf dem Programm. Höhepunkt ist der Samstagmorgen, an dem die Pferd-Reiter-Kombinationen die anspruchsvolle Geländestrecke absolvieren, die Ausdauer, Schnelligkeit und Genauigkeit auf die Probe stellt. Anschließend kämpfen hier die Vierspänner um den prestigeträchtigen Preis der schwartz Gruppe.

Quelle: Pressemitteilung Rolex Grand Slam

Weitere News:


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de