Christine Stückelberger von Pferd überrannt

Reiterklatsch

Christine Stückelberger hat sich bei einem Unfall schwer verletzt: elf Rippen sind gebrochen.

Während der Arbeit in einer Reithalle hörte Christine Stückelberger plötzlich Hufschläge hinter sich und dann flog sie auch schon durch die Halle. Eine neunjährige Araber-/Hannoveraner-Mix-Stute namens Noblesse hat sie einfach umgerannt. „Sie wollte nur spielen“, sagte Stückelberger zur Verteidigung des Pferdes.

Dressur
Dressur

Christine Stückelberger, 67 Jahre alt, hat erst im letzten Jahr gebrochene Rippen davongetragen, als sie im September vom Heuboden eines Nachbarn gefallen ist. Damals fiel sie auf den Betonboden und zog sich noch eine Gehirnerschütterung und einen gebrochenen Knöchel zu, der mit Schrauben gestützt wurde.

Stückelberger betreibt den Stall in Hasenberg (Schweiz) alleine, nachdem ihr Lebensgefährte Georg Wahl gestorben ist.

Wir wünschen ihr gute Besserung!

Quelle: Eurodressage