Donaueschingen_2012: Fuchs und Schneider Sieg am Freitag

Springen / Dressur – Intern. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier

In Donaueschingen startet bei Sonnenschein das renommierte Turnier für Springen, Dressur und Gespannfahren. Auf mehreren Plätzen werden die unterschiedlichen Prüfungen ausgetragen.

Martin Fuchs siegt im Stechen

Am späten Nachmittag wurde das erste großen Springen ausgetragen. Hier hatten Martin Fuchs und Principal die Nase vorn. Im Stechen waren sie die Schnellsten mit 40,54 Sekunden. Auf Platz 2 kam Jörg Oppermann mit Che Guevara (41,00 Sek.), der dritte Platz ging an Frank Schuttert mit Winchester HS (40,87 Sek./4 Pkt.). Janne-Friederike Meyer und Luke McDonald kamen auf den 4. Platz in 43,20 Sekunden und einem Abwurf.

Dorothee und Fackeltanz vorne

In der Dressur wurde am Morgen in der Nationalen Dressurprüfung Klasse S* gestartet. Hier zeigten sich Dorothee Schneider und Fackeltanz am besten. Sie gewannen mit 70,439 % die Prüfung. Isabel Bache und Hogholm’s Facel-Vega wurden knapp dahinter Zweite (70,195 %), vor Holga Finken und Hofgrag (69,073 %).