Shetlandpony

Pferderassen

Shetland Pony
Shetlandpony *1

Das Shetlandpony gehört zu den beliebtesten Ponyrassen. Vor allem für Kinder ist es das ideale Reitpony. Wie der Name schon sagt, stammt diese Rasse von den Shetland Inseln.

Ursprung der Rasse

Die Rasse ist ursprünglich von den Shetland Inseln. Wahrscheinlich reicht der Ursprung bis zu den Kelten zurück. Es wird vermutet, dass ein Einfluss der keltischen Ponys enthalten ist. Das Shetlandpony hat sich in seinem Aussehen bis heute kaum verändert. Sie gehören zu einer der ältesten Rassen.

Durch seine Kraft wurde das kleine Pony hauptsächlich als Grubenpferd in Minen eingesetzt. In der Landwirtschaft wurden sie von den Bauern der Insel eingesetzt und dienten als Transportmittel für den Torfabbau.

Exterieur des Shetlandpony

Shetlandpony mit Fohlen
Shetlandpony mit Fohlen

Das kleine robuste Pony hat ein Stockmaß bis zu ca. 1,07 m. Es hat einen kleinen Kopf, weit auseinander stehende Augen, kleine Ohren und einen kräftigen kurzen Hals. Der Rücken ist ausgeprägt und die Beine kurz und kräftig. Sie haben eine volle Mähne und Schweif. Ihr Winterfell ist besonders dick, geprägt durch die Kälte in Schottland. Es hat ein sehr gutes Sehvermögen und wird meistens sehr alt.

Diese Rasse ist auf der ganzen Welt vertreten. In den USA ist es etwas größer und eleganter. Dort wird es unter der Bezeichnung Amerikanisches Shetlandpony geführt. Der Einfluss des Hackney-Ponys ist zu sehen. Meistens wird das Shetlandpony dort als Fahrpony genutzt.

Wesen des Pony

Das Shetty, wie es liebevoll von den „Fans“ genannt wird, ist ein sehr eigenwilliges Pony. Es hat einen starken Charakter. Wenn es aber erst mal auf der Seite des Besitzers ist, geht es mit ihm durch dick und dünn. Es ist das ideale Kinderpony. Viele Reiter haben auf dem Shetty ihre ersten Reitversuche gemacht.

Manche Shettys haben einen so starken Charakter, dass sie größere Pferde sogar vor anderen Pferden beschützen.

Wer ein Shetlandpony gut behandelt, wird ein gutmütiges, gelehriges und umgängliches Pony bekommen.

*1 = Shetlandponys gibt es in jeder Farbe. Nur Tigerschecken, wie auf dem oberen Foto sind in der Zucht nicht gestattet und werden nicht anerkannt.