Herbert Blöcker erhält Meteor Preis 2014

Reiterklatsch

Herbert Blöcker, ehemaliger Vielseitigkeitsreiter, wird im April 2014 mit dem Meteor Preis ausgezeichnet. Heute, am 01. Januar 2014, feiert er seinen 71. Geburtstag.

Herbert Blöcker kann aber nicht nur seinen Geburtstag feiern, zu dem wir ihm ganz herlich gratulieren, sondern auch die Vorfreude auf den Meteor Preis der Holsteiner Masters genießen.

Am 28. Apri 2014 wird im Schloss Bredenbeek der Meteor Preis an ihn verliehen. Der Preis wird vom Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, Andreas Breitner, übergeben. Mit dabei ist natürlich auch Breido Graf zu Rantzau von der Reiterlichen Vereinigung (FN).

Herbert Blöcker wie immer gut gelaut, in Schenefeld bei den Dt. Meisterschaften d. Vielseitigkeit
Herbert Blöcker wie immer gut gelaut, in Schenefeld bei den Dt. Meisterschaften d. Vielseitigkeit

Herbert Blöcker gehörte zu den großen Reitern der Vielseitigkeit. Zweimal hat er bei Olympischen Spielen Medaillen gewonnen: 1976 Mannschafts-Silber in Montreal, und 1992 die Einzelmedaille in Silber sowie Mannschafts-Bronze in Barcelona. Aber auch etliche andere Medaillen bei Weltmeister- und Europameisterschaften konnte er gewinnen.

Nach seiner Reiterkarriere hat Herbert Blöcker weiter für den Holsteiner Verband gearbeitet. Er ist der „Freispring-Papst“ bei den Holsteiner Körungen, wie es in der offizielen Pressemitteilung heißt. Ein Titel, der ihm zurecht gegeben wurde.

Blöcker hatte schon immer ein spezielles Gefühl für Pferde. Auch seine großen Erfolge konnten ihn nicht vom Boden abheben lassen.

Nachdem er sich von seinem Amt beim Holsteiner Verband verabschiedet hat, konzentrierte er sich auf seinen eigenen Hof in Neuendorf. Dort werden Pferde ausgebildet und Lehrgänge gegeben.

Der Partner- und Wirtschaftskreis Holsteiner Masters vergibt den Meteor Preis jedes Jahr an eine Persönlichkeit, die sich besonders im Pferdesport und der Zucht ausgezeichnet habt. Diese spezielle Ehrung findet seit 2008 statt, und der Ehrenpreis ist eine nachgebildete Skulptur des Holsteiner Springpferdes Meteor, dass auch in Kiel vor dem Landwirtschaftsministerium steht.

Persönlicher Nachsatz:

Ich selbst konnte in jungen Jahren von Herbert Blöcker viel lernen. Seine ruhige und sympathische Art war bei jedem beliebt, ebenso wie sein großes Fachwissen.

Herbert Blöcker hatte immer einen positiven Einfluss auf uns Reiter, und gerne bin ich auf Turnieren gestartet und habe, wie seine Tochter Meike, um den Sieg gekämpft. Es war immer eine Freude Herbert Blöcker mit Tipps an der Seite zu haben. Die Lebensfreude – und Freude an den Pferden – ist Herbert Blöcker auch heute noch anzusehen.

Ich wünsche ihm alles erdenklich Gute!