Jessica von Bredow-Werndl gewinnt Weltcup-Finale

Jubel und Standing Ovations für Weihegold und Isabell Werth

10.04.2022 Was für ein emotionsgeladener Abend beim Weltcup-Finale der Dressurreiter.

Das Weltcup-Finale – die Grand Prix Kür – war vor fast ausverkauftem Haus eine fantastische Vorstellung für das Publikum. Richter und Zuschauer bekamen tolle Ritte präsentiert.

Natürlich war die Kür der letzten Starterin Jessica von Bredow-Werndl, die mit TSF Dalera nun für gut ein halbes Jahr eine Babypause einlegen wird, das absolute Highlight. Jessica wird nach der Geburt ihres zweiten Kindes wieder voll einsteigen und legte am Samstagabend erneut einen tollen Ritt vor.

Dalera war super locker und tanzte sich von einer Lektion zur nächsten. Es war nicht der Hauch eines Fehlers zu sehen und die Stute fühlte sich sichtlich wohl. Jessica sagte später, dass es sich besser anfühlte als ihre vorherigen Ritte.

041A6692 Jessica von Bredow-Werndl u. TSF Dalera BB (Leipzig WF 2022)

Viel Jubel und Standing Ovations bekam Weihegold OLD mit Isabell Werth. Für Weihegold war es der letzte Auftritt. Die Stute wurde in Leipzig feierlich aus dem Sport verabschiedet und darf nun ihren Ruhestand genießen. In ihrer letzten Kür war sie ebenfalls sehr gut drauf und zeigte ihre Lektionen einwandfrei. Am Ende stand jeder in der Halle auf und jubelte dem Paar zu. Es war der Moment des Abends, der einem Gänsehaut bescherte.

Insgesamt wurden tolle Küren gezeigt. Cathrine Dufour, die mit Vamos Amigos Zweite wurde, freute sich darüber, wie gut ihr Pferd sich entwickelt hat.

Etwas Pech hatte Charlotte Fry: Ihrem Pferd Dark Legend gefiel eine Ecke nicht und der Wallach machte kehrt und wollte sich partout nicht dazu bringen lassen, dort hin zu gehen. Charlotte ritt so gut es ging ihre Kür zu Ende und am Schluss war Dark Legend auch ein wenig entspannter.

Ergebnisse:

  1. Jessica von Bredow-Werndl, TSF Dalera BB / 90,836 %
  2. Cathrine Dufour, Vamos Amigos / 86,164 %
  3. Isabell Werth, Weihegold OLD / 85,921 %
  4. Carina Cassoe Krüth, Heiline´s Danciera / 84,971 %
  5. Nanna Skodborg Merrald, Atterupgaards Orthilia / 81,239 %

© Reiterzeit.de


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de