Sidsel Johansen mit Wildcard beim Weltcupfinale

Reiterklatsch

Zwei Wildcards sind für das Weltcupfinale in Göteborg vergeben worden. Jetzt bekam Sidsel Johansen die zweite Karte.

FEI hat zwei Wildcards vergeben

Für das Weltcupfinale in Göteborg vergab die FEI zwei Wildcards in der Dressur.

Sidsal Johansen
Sidsal Johansen

Eine davon bekommt Sidsel Johansen, die mit Schianto dabei sein wird. Die dänische Dressurreiterin wurde zuletzt in Neumünster bei der Weltcup Dressur vom Publikum gefeiert.

Die zweite Wildcard geht an Minna Telde, aus Schweden.

Da das Pferd Sandro Boy von Lyndal Oatley mit einer Verletzung ausfällt, wird ihren Platz die Niederländerin Marlies van Baalen einnehmen.

Für Deutschland gehen Helen Langehanenberg, Isabell Werth und Kristina Sprehe Ende April in Göteborg an den Start.