Westküstenturnier Marne

Fast an der Küste der Nordsee wird das Westküstenturnier in Marne ausgetragen. Springen und Dressur bis Kl. S suchen ihre Sieger.

Interesse an weiteren regionalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite regional

Interesse an weiteren internationalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite international

Übersicht:

Springen Ergebnisse

Dressur Ergebnisse

Übersicht der Sieger

  • Einige 2017 Bilder zum Springen am Sonntag findet Ihr hier.
05.07. – 07.07.2019

Ergebnisse Springen

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit

  1. Sina Hinrichs, Camus 12 / 49,60 Sek.
  2. Linn Rolfs, Caletta 100 / 49,79 Sek.
  3. Lea Schnepel, Blüte 5 / 52,87 Sek.
  4. Patrik Sillo, Quitello / 53,27 Sek.
  5. Patrik Sillo, Coke 3 / 54,44 Sek.

Springen Kl. M** n. Fehlern u. Zeit

  1. Mads Laffrenzen, Contino 69 / 59,41 Sek.
  2. Linn Rolfs, Caletta 100 / 61,93 Sek.
  3. Kai Thomsen, Louis 330 / 62,46 Sek.
  4. Lea Schnepel, Blüte 5 / 63,39 Sek.
  5. Felix Hauschildt, Chablis 145 / 65,63 Sek.

Springen Kl. S* m. Stechen

  1. Mads Laffrenzen, Conzales 6 / 75,17 Sek.
  2. Michael Ziems, Toronto Raptor / 78,88 Sek.
  3. Patrik Sillo, Coke 3 / 78,77 Sek.
  4. Patrik Sillo, Askavisto / 82,47 Sek.
  5. Michael Ziems, Cometo Win / 74,75 Sek. / 4 F.
IMG_4043 Mads Laffrenzen u. Conzales 6 (Archivbild: Breitenburg 2019)




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Ergebnisse Dressur

Dressur Kl. S*

  1. Karin Winter-Polac, Hirtenliesel / 69,762 %
  2. Vivien Koecher, Reine Freude 7 / 68,770 %
  3. Martin Christensen, Bonifacio 2 / 68,611 %
  4. Markus von Holdt, Lambarene 2 / 67,579 %
  5. Amandine Volland, Donna Souji Vision / 67,222 %

Dressur Kl. S*

  1. Ragna Mann, Indian Queen 2 / 71,016 %
  2. Vivien Koecher, Reine Freude 7 / 70,366 %
  3. Karin Winter-Polac, Hirtenliesel / 68,902 %
  4. Markus von Holdt, Lambarene 2 / 67,561 %
  5. Lena Marie Dühring, Richie 26 / 67,480 %

Archiv Berichte:

Jakob Kock-Evers gewinnt M-Springen

02.07.2017 Es waren 13 Paare, die um den Sieg im M**-Springen kämpften. Mathias Noerheden Johansen und Casado 8 legten die erste fehlerfreie Runde vor. Noerheden Johansen hatte nicht auf volles Risiko gesetzt, er wollte Null bleiben. Steffen Dehmelt und Clintara D waren im Anschluss über drei Sekunden schneller, aber auch dies war nicht die Bestzeit. Beide Ritte waren eher entspannt.

Mit einer sehr schnellen Runde ging Jakob Kock-Evers auf Cadeau du Ciel 5 in Führung und konnte bis zum Schluss nicht mehr unterboten werden. Es waren über 10 Sekunden, die er schneller war als seine Mitstreiter.

Ergebnisse:

  1. Jakob Kock-Evers, Cadeau du Ciel 5 / 53,31 Sek.
  2. Steffen Dehmelt, Clintara D / 66,54 Sek.
  3. Mathias Noerheden Johansen, Casado 8 / 68,89 Sek.
  4. Philip Loven, Alhambra N / 61,67 Sek. / 4 F.
  5. Mathias Noerheden Johansen, Clear Jolie / 65,88 Sek. / 4 F.
IMG_4991 Jakob Kock-Evers u. Cadeau du Ciel 5 (Marne 2017)
IMG_4991 Jakob Kock-Evers u. Cadeau du Ciel 5 (Marne 2017)

Sieg für Philip Loven im Hauptspringen am Sonntag 2017

02.07.2017 Gut besucht war der Sonntagnachmittag in Marne zum S-Springen mit Siegerrunde. Es blieb trocken und die Sonne ließ sich mehrfach blicken, wenn auch die Teilnehmerzahl etwas traurig war. Nur 12 Reiter waren im Springen von 38 genannten Startern angetreten. Ob die meisten nicht nach Marne gereist waren, weil es die Tage vorher stark geregnet hatte … man weiß es nicht.

IMG_5017 Philip Loven u. Clondyke N (Marne 2017)
IMG_5017 Philip Loven u. Clondyke N (Marne 2017)

Jedenfalls gaben die angetretenen Reiter ihr Bestes und acht kamen am Schluss in die Siegerrunde. Hier wurden die Fehler aus dem ersten Umlauf gestrichen und alle fingen wieder bei Null an. Linn Rolfs und Amaris 13 eröffneten die Siegerrunde mit einem fehlerfreien Ritt.

Philip Loven und Clondyke N legten sofort nach und waren über vier Sekunden schneller. Das Paar hatte auf den langen Wegen ordentlich zugelegt und gute Wendungen reiten können.

Die nachfolgenden Reiter kassierten Abwürfe; nur Karl-Friedrich Matthiessen und Zypria M blieben als Schlusspaar fehlerfrei und schoben sich auf den zweiten Platz. Philip Loven strahlte auf seiner Ehrenrunde über den Heimsieg.

Ergebnisse:

  1. Philip Loven, Clondyke N / 40,44 Sek.
  2. Karl-Friedrich Matthiessen, Zypria M / 42,70 Sek.
  3. Linn Rolfs, Amaris 13 / 44,03 Sek.
  4. Jakob Kock-Evers, Cadeau du Ciel 5 / 41,98 Sek. / 4 F.
  5. Charlotte-Christine Hahn, Sharon 164 / 43,95 Sek. / 4 F.

Übersicht Sieger

Sieger Springen

JahrS*-Springen
2020abgesagt aufgrund von Corona
2019Mads Laffrenzen, Conzales 6
2018Jakob Kock-Evers, Cadeau du Ciel 5
2017Philip Loven, Clondyke N

Sieger Dressur

JahrS*-Dressur
2020abgesagt aufgrund von Corona
2019Ragna Mann, Indian Queen 2
2018Lena Marie Dühring, Richie 26
2017Lena Marie Dühring, Richie 26

© Reiterzeit.de