Eutiner Turniertage

In Eutin finden die „Eutiner Turniertage“ statt. Es werden Prüfungen in der Dressur und im Springen bis Kl. S geritten.

Interesse an weiteren rgionalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite regional

Interesse an weiteren internationalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite international

Übersicht:

Springen Ergebnisse

Dressur Ergebnisse

 

12.07. – 15.07.2018

Ergebnisse Springen

Springen Kl. M** nach Fehlern u. Zeit

  1. Sven Gero Hünicke, Annabella C / 58,21 Sek.
  2. Sven Gero Hünicke, Csipke 6 / 62,04 Sek.
  3. Daniel Ostendorf, Naomi 178 / 62,15 Sek.
  4. Class Christoph Gröpper, Sir Gomez / 63,57 Sek.
  5. Harm Christoph David, Chalano / 64,74 Sek.

IMG_5747 Sven Gero Hünicke u. Annabella C (Schenefeld 2017)
IMG_5747 Sven Gero Hünicke u. Annabella C (Archivbild: Schenefeld 2017)

Punktespringen Kl. S*

  1. Daniel Ostendorf, Naomi 178 / 53,91 Sek. / 65 Pkt.
  2. Sven Gero Hünicke, Sunshine Brown / 55,80 Sek. / 65 Pkt.
  3. Daniel Ostendorf, Queenara / 56,03 Sek. / 65 Pkt.
  4. Jens Klöppel, GK Lennox / 58,32 Sek. / 65 Pkt.
  5. Jens Klöppel, GK Captain Jack / 59,09 Sek. / 65 Pkt.

Springen Kl. M* nach Fehlern u. Zeit

  1. Werner Frank, Cody 92 / 52,75 Sek.
  2. Julia Greve, Bella Calazia / 57,45 Sek.
  3. Kathinka Elea Mühlenhardt, Pericolo 3 / 60,49 Sek.
  4. Kai Schoske, Cascada 85 / 60,51 Sek.
  5. Emilia Widmayer, GK Quentin / 61,27 Sek.

Springen Kl. M* nach Fehlern u. Zeit

  1. Carolin Kornberger, Cacadu Boy / 6,74 Sek.
  2. Kai Schoske, Cascada 85 / 60,91 Sek.
  3. Helena Ruesch, A Little Lord 2 / 61,30 Sek.
  4. Svenja Hansen, Carly Brown 311 / 64,31 Sek.
  5. Britta Braunert, Lorento B / 53,66 Sek. / 4 F.

Springen Kl. M** nach Fehlern u. Zeit

  1. Ina Reimers, Chevron / 59,23 Sek.
  2. Harm Christoph David, Chalano / 66,55 Sek.
  3. Antonia Kölln, Con Care / 68,82 Sek.
  4. Marie-Sophie Hitzinger, Bursche 8 / 58,60 Sek. / 4 F.
  5. Jule Lena Marsau, Cascan 2 / 61,35 Sek. / 4 F.

Springen Kl. S* mit Siegerrunde

  1. Steffen Dehmelt, Calle 53 / 49,96 Sek.
  2. Hauke Kaack, Conte Cassina / 47,79 Sek. / 4 F.
  3. Jule Lena Marsau, Cascan 2 / 51,60 Sek. / 4 F.
  4. Yvonne Dude, Leonardo 786 / 46,53 Sek. / 8 F.
  5. Steffen Dehmelt, Coximo / 69,26 Sek. / 8 F.

Timo Schramm siegt im Großen Preis von Eutin 2018

15.07.2018 Es war das Jubiläumsjahr für die Eutiner Turniertage: 25 Jahre. Mit fantastischem Sommerwetter konnte das Jubiläum an diesem Wochenende gefeiert werden.

IMG_8215 Daniel Ostendorf u. Queenara (Eutin 2018)
IMG_8215 Daniel Ostendorf u. Queenara (Eutin 2018)

Zum Abschluss kam der Große Preis von Eutin, ein S*-Springen (1,40 m) ausgeschrieben mit Stechen. Es hatten nur 21 Paare genannt und davon waren leider nur 11 gestartet; schade für die Veranstalter und das Publikum.

Die ersten Reiter konnten den Umlauf nicht fehlerfrei beenden. Beim vierten Ritt gab es dann von Timo Schramm und Qsieben H die ersehnte Nullrunde. Wer würde sich dazu gesellen und das Stechen sichern?

Eine Frage, die bis zum Schluss bei jedem Ritt auftauchte. Keiner konnte ebenfalls fehlerfrei bleiben: Es gab kein Stechen. Timo Schramm gewann als einziger fehlerfreier Reiter mit Qsieben H den Großen Preis von Eutin.

IMG_8165 Hinerk Köhlbrandt u. Cedric 83 (Eutin 2018)
IMG_8165 Hinerk Köhlbrandt u. Cedric 83 (Eutin 2018)

Daniel Ostendorf und Queenara waren kurz vor Schluss noch das schnellste 4-Fehler-Paar und schoben Hinerk Köhlbrandt mit Cedric 83 auf den dritten Platz. Sie waren fast eine Sekunde schneller.

Andre Schulz war mit Bedea waren fast drei Sekunden langsamer und nochmal gut zwei Sekunden mehr brauchte Schulz mit seinem Qsieben.

Timo Schramm musste bis zum letzten Reiter zittern und nahm dann nach seiner gelungenen Runde seine Glückwünsche entgegen.

Schade fanden wir jedoch die geringe Teilnehmerzahl beim Großen Preis der Eutiner Turniertage 2018, zumal es noch ein Jubiläum war. Vielleicht wollten doch einige lieber das Finale der Fussball-WM sehen.

Ergebnisse:

  1. Timo Schramm, Qsieben H / 73,30 Sek.
  2. Daniel Ostendorf, Queenara / 70,66 Sek. / 4 F.
  3. Hinerk Köhlbrandt, Cedric 83 / 71,55 Sek. / 4 F.
  4. Andre Schulz, Bedea / 74,33 Sek. / 4 F.
  5. Andre Schulz, Qsieben / 76,52 Sek. / 4 F.
IMG_8143 Timo Schramm u. Qsieben H (Eutin 2018)
IMG_8143 Timo Schramm u. Qsieben H (Eutin 2018)


Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Ergebnisse Dressur

Dressur Kl. S*

  1. Marco Bühring, Riva del Garda M / 69,386 %
  2. Falk Stankus, Henriette von der Weide / 65,351 %
  3. Danae Lara de la Camara, Admiral 195 / 64,737 %
  4. Sina-Theresa Fleischhauer, Royal Princess of Black Diamon / 63,947 %
  5. Hilke Schattner, Ligeti 2 / 63,728 %

Dressur Kl. M**

  1. Dr. Frauke Oelerich, Cefalu 3 / 69,412 %
  2. Johanna Horstmann, Daily Harbour / 68,284 %
  3. Felix Kneese, First Class 80 / 68,137 %
  4. Luisa Hellmann, Cascallino N / 67,745 %
  5. Christine Ellendt, Hirtenglanz 3 / 67,647 %

Dressur Kl. S**

  1. Marco Bührig, Riva del Garda M / 71,754 %
  2. Falk Stankus, Henriette van der Weide / 65,746 %
  3. Miriam Meier, Debüt 6 / 65,263 %
  4. Danae Lara de la Carmara, Admiral 195 / 64,035 %
  5. Sina-Theresa Fleischhauer, Royal Princess of Black Diamon / 63,947 %

IMG_8194 Marco Bührig u. Riva del Garda M (Eutin 2018)
IMG_8194 Marco Bührig u. Riva del Garda M (Eutin 2018)

06.07. – 09.07.2017

Ergebnisse Springen

Springen Kl. M ** – Springen n. Fehlern u. Zeit

  1. Tim Markus, Löwenherz 96 / 60,33 Sek.
  2. Carsten Thiesing, Quasar 13 / 60,93 Sek.
  3. Class Christoph Gröpper, Durein / 61,30 Sek.
  4. Carsten Thiesing, Cosima 223 / 61,41 Sek.
  5. Gabriele Wentorf, Bajograf / 61,77 Sek
IMG_9053 Tim Markus u. Löwenherz 96 (Schenefeld 2016)
IMG_9053 Tim Markus u. Löwenherz 96 (Archivbild: Schenefeld 2016)

Springen Kl. S* – Punktespringen

  1. Claas Christoph Gröpper, Cassella 2 / 59,20 / 65 Pkt.
  2. Daniel Ostendorf, Naomi 178 / 59,46 Sek. / 65 Pkt.
  3. Andre Schulz, Qsieben / 61,81 Sek. / 65 Pkt.
  4. Bettina Rogge, Chwupdiewup / 62,26 Sek. / 65 Pkt.
  5. Carsten Thiesing, Cosima 223 / 62,39 Sek. / 65 Pkt.

Springen Kl. M* – Springen n. Fehlern u. Zeit

  1. Nicole Wieske, Sheila 326 / 66,48 Sek.
  2. Marc Scheel, Canetti 10 / 68,87 Sek.
  3. Elmar Gundel, Common Courtesy / 72,22 Sek.
  4. Luisa Frauer, Quadrigo 13 / 73,00 Sek.
  5. Elmar Gundel, Carino K 2 / 73,67 Sek.

Springen Kl. M** – Springen n. Fehlern u. Zeit

  1. Sven Gero Hünicke, Sunshine Brown / 55,12 Sek.
  2. Sven Gero Hünicke, Annabella C / 55,49 Sek.
  3. Gabriele Wentorf, Bajograf / 57,55 Sek.
  4. Nicole Wieske, Sheila 326 / 57,72 Sek.
  5. Class Christoph Gröpper, Cassella 2 / 58,80 Sek.

Springen Kl. S* – Springen m. Siegerrunde

  1. Jakob Kock-Evers, Cadeau du Ciel 5 / 34,64 Sek.
  2. Sven Gero Hünicke, Sunshine Brown / 37,70 Sek.
  3. Andre Schulz, Qsieben / 39,26 Sek.
  4. Elmar Gundel, Chico 873 / 41,88 Sek.
  5. Knut Oetjens, Calon SC / 41,36 Sek.
IMG_4991 Jakob Kock-Evers u. Cadeau du Ciel 5 (Marne 2017)
IMG_4991 Jakob Kock-Evers u. Cadeau du Ciel 5 (Marne 2017)

Ergebnisse Dressur

Dressur Kl. S*

  1. Jan Hendrik Biß, Divino 21 / 69,167 %
  2. Marco Bührig, Dambacu NL / 67,544 %
  3. Jan Hendrik Biß, Hotspot 7 / 65,833 %

Dressur Kl. M**

  1. Anna-Lena Kracht, Lord Landalon 2 / 70,49 %
  2. Marco Bührig, Royal Rudi / 66,421 %
  3. Anna-Lena Kracht, Tinka´s Sun / 66,324 %

Dressur Kl. M**

  1. Wiebke Biß, Dante 103 / 67,598 %
  2. Katja Schiele-Jenei, Diamond Girl 12 / 67,304 %
  3. Hilke Schattner, Roacin / 66,666 %

Dressur Kl. S**

  1. Jan Hendrik Biß, Divino 21 / 68,948 %
  2. Marco Bührig, Dambacu NL / 67,325 %
  3. Pedro Matos, Hofperle N / 65,877 %