Yazmin Pinchen zieht um und Quintender 2 ist verkauft

Reiterklatsch

Die Britin Yazmin Pinchen zieht nach Frankreich. Ludo Philippaerts verkauft Quintender 2.

Yazmin Pinchen geht zu Simon Delestre

Yazmin Pinchen gehört zu den jungen Nachwuchsreitern aus Großbritannien. Sie ist 20 Jahre alt und kommt ursprünglich aus West Sussex.

Sprungbild (Symbolbild)
Sprungbild (Symbolbild)

Jetzt zieht es sie nach Frankreich. Sie wird dort mit Simon Delestre trainieren. Schon während der diesjährigen Turniersaison hat Yazmin sich Tipps von Delestre geholt und nun kamen sie überein, dass sie mit ihrem Pferden in seinen Stall zieht, um richtig von ihm trainiert zu werden.

Bisher war Pinchen in Belgien ansässig. Sie hat u. a. mit Michael Whitaker und Ludo Philippaerts trainiert.

Yazmin ist als jüngste englische Springreiterin bei den Nationenpreisen in diesem Jahr dabei gewesen.

Artisan Farms kauft Quintender 2

Andrew Ziegler von Artisan Farms hat bei Ludo Philippaerts zwei Pferde gekauft: Quintender 2 und Diebrich de Kalvarie.

Der 12 Jahre alte Hengst Quintender wurde von Ludo Philippaerts erfolgreich im großen Sport geritten. Zuletzt gewann das Paar ein 1,50 m Springen in Spruce Meadows.

Diebrich de Kalvarie, 10 Jahre alter Wallach, wurde von Nicola Philippaerts geritten und gehörte der Familie Geens, De Kalvarie Stables.

Andrew Ziegler will beide Pferde selbst reiten.