Alexandra Fricker fällt 2 Monate verletzt aus

Reiterklatsch

Die Springreiterin Alexandra Fricker fällt nach ihrem Sturz für zwei Monate aus.

Am vergangenen Wochenende ist die schweizer Springreiterin Alexandra Fricker am Eröffnungstag des CSI Basel schwer gestürzt.

Anfangs schien es noch so, als wäre nicht allzu viel passiert, aber nun wurde bekannt gegeben, dass sie für zwei Monate pausieren muss und nicht an Turnieren teilnehmen kann.

Alexandra hat sich zwei Frakturen an Wirbeln zugezogen und einen Riss in der Oberschenkelmuskulatur.

Reiterzeit wünscht Alexandra Fricker alles Gute und hofft, sie bald wieder im Sattel zu sehen.