Andy Kistler neuer Equipechef der Schweizer Springreiter

Reiterklatsch

Andy Kistler übernimmt ab der Freiluftsaison das Amt von Urs Grüning, dem bisherigen Equipechef der Schweizer Springreiter.

Steve Guerdat u. Nino des Buissonnets (in Stuttgart 2013) - Schweizer Equipereiter
Steve Guerdat u. Nino des Buissonnets (in Stuttgart 2013) – Schweizer Equipereiter

Urs Grüning hatte Andy Kistler bereits beim CSI Basel allen vorgestellt, so dass sich der Wechsel bereits ankündigte. Vor dem CSI Zürich wurde es jetzt offiziell bestätigt.

Grüning ist Chef der Schweizer seit Ende 2010. „Die hohe Belastung der Aufgabe ist mit ein Grund, dass ich das Amt abgebe,“ begründete er seine Entscheidung. Es ist keine Kurzschlusshandlung, Grüning hat bereits längere Zeit darüber nachgedacht.

Kistler wollte das Amt bisher immer nur als Stellvertreter übernehmen, nun wird es doch eine größere Aufgabe.

Bis zur Freiluftsaison wird Urs Grüning seinem Nachfolger beratend zur Seite stehen.