André Schröder reitet für Aserbaidschan

Reiterklatsch

Der Schleswig-Holsteinische Springreiter André Schröder wird künftig für Aserbaidschan reiten.

André Schröder ist 23 Jahre alt und möchte sich für „höhere Aufgaben empfehlen“, wie er der Presseagentur dpa mitteilte.

André Schröder reitet für Aserbaidschan
Flagge Azerbaidschan

Daher ist dies für ihn die „lukrativste Möglichkeit“ weiter voran zu kommen, da er zusätzlich auch die Reiter für Aserbaidschan trainieren wird.

Ebenfalls für Aserbaidschan reiten Patrick McEntee aus Belgien und der Italiener Francesco Franco.

Ein Nationenwechsel ist für einige Reiter „modern“. Haben sich doch auch einige zum Wechsel in die Ukraine „überreden“ lassen und reiten dort für Alexander Onischenko; letztes Beispiel ist hier Ulrich Kirchhoff. Dieser hat ja von Onischenko vor einiger Zeit das Pferd Carlina in Beritt bekommen. Carlina wurde vorher von Pius Schwizer geritten.

Ob André Schröder mit dem Wechsel Erfolg haben wird bleibt abzuwarten. Björn Nagel z. B. reitet seit kurzem wieder für Deutschland und nicht mehr für die Ukraine.