Andreas Kreuzer

Andreas Kreuzer (geb. 31.08.1990) gehört zu den weltweit startenden Springreitern aus Deutschland. 2016 konnte er einen seiner bisher größten Erfolge feiern, er wurde Deutscher Meister.

Übersicht

 

Zusammenarbeit in Damme

07.02.2018 Die neue Wirkungsstätte für Kreuzer und David Will ist gefunden. Die beiden Springreiter werden im Reitsportzentrum Damme ihre Zelte aufschlagen. Gemeinsam werden sie dort ihre Zusammenarbeit ausbauen. Kreuzer will sich mehr um die jungen Pferde kümmern und u. a. das Management übernehmen. David Will wird mehr auf Turnieren starten.

Quelle: St. Georg



Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Figor geht zu Tiffany Foster

15.08.2017 Der siebenjährige Wallach Figor wurde an die Artisam Farms verkauft und wird zukünftig von Tiffany Foster geritten.

Quelle: WorldofShowjumping

IMG_7902 Andreas Kreuzer u. Figor (Aachen 2017)
IMG_7902 Andreas Kreuzer u. Figor (Aachen 2017)

Zusammenarbeit mit David Will

25.05.2017 Andreas Kreuzer hat David Will gefragt, ob er mit ihm gemeinsam im Bereich Sport, Training und Marketing zusammenarbeiten will. David hat zugesagt und nun suchen sie nach einem Standort, von dem aus sie ihre Gemeinschaftsarbeit beginnen können. Dass die beiden ein gutes Team sind, haben sie bei der Global Champions League festgestellt; dort reiten sie in einem Team.

Captaine de Flobecq geht zu Francois Mathy Jr.

05.05.2017 Der neun Jahre alte Hengst Captaine de Flobecq geht zu dem französischen Springreiter Francois Mathy Jr. in den Stall. Mathy wird dem jungen Pferd erstmal Zeit geben sich einzugewöhnen, bevor sie auf einem Turnier starten.

Eoin McMahon kommt als Unterstützung

16.10.2016 Der junge Ire Eoin McMahon wird zukünftig das Team Kreuzer unterstützen, dies gab er auf seiner Facebook-Seite bekannt. Er war zuletzt bei Cameron Hanley im Stall und wird jetzt Bereiter bei Andreas.

Neuer Stall in Herford

13.05.2016 Der Erfolg wächst und damit müssen größere Kapazitäten her. Bisher reichten 12 Boxen aus, nun werden es 20 Boxen. Der Springreiter will weiter an seiner Karriere arbeiten und dafür werden 20 Pferde von ihm ausgebildet. Der neue Stalltrakt ist bei der Familie Meyer zu Bexten. Zusammen mit seinen Sponsoren ist geplant, dass er bei sechs bis acht Turnieren der Global Champions Tour starten soll. Eines der Hoffnungspferde für diese schweren Aufgaben ist Calvilot. Aber noch vier weitere Pferde sollen in der Großen Tour mit angreifen.

IMG_1171 Andreas Kreuzer u. Calvilot (Hagen 2016)
IMG_1171 Andreas Kreuzer u. Calvilot (Hagen 2016)

Ab in die Selbständigkeit für Andreas Kreuzer

22.10.2014 Kreuzer soll 12 Boxen im ehemaligen Stall von Franke Sloothaak in Borgholzhausen gemietet haben. Hier will er sich mit einem Ausbildungs- und Handelsstall selbständig machen.

Andreas Kreuzer verlässt Stall von Otto Becker

Ende September wird er den Stall vom Bundestrainer Otto Becker verlassen.

Einen speziellen Grund hat er für seine Entscheidung nicht bekannt gegeben. Andreas will einfach einen neuen Schritt wagen und sich weiter entwickeln. Außerdem ist er noch jung und muss viel lernen, wie er sagte.

Bevor Kreuzer im Jahr 2012 zum Bundestrainer Otto Becker ging, war er bei Paul Schockemöhle im Stall tätig und siegte mit dem legendären Chacco-Blue z. B. in Neumünster im Großen Preis. Leider blieben nach dem Weggang zu Becker die großen Erfolge aus.

Wie es nun genau mit ihm weiter geht, weiß er selbst noch nicht. Erstmal wird er sich Zeit nehmen für eine neue Entscheidung und hoffen, dass sie ihn weiter bringt und richtig ist. Andreas Kreuzer ist erst 24 Jahre alt und ihm stehen noch alle Türen offen.

Als Ersatz im Stall Becker wird erstmal Wilma Hellström aus Schweden den Posten übernehmen. Sie ist bereits seit ein paar Wochen für die Ausbildung der jungen Pferde zuständig. Ob sie ganz in die Fußstapfen von ihm tritt, ist noch nicht klar. Vor ihrem Job bei Otto Becker war die Schwedin u. a. im Stall des Schweizers Thomas Fuchs.