Dressurreiter holen Silber bei Olympia 2012

Dressur – Olympia London

Heute ging es um die Qualifikation zur Einzelwertung in der Dressur, und um die Endwertung der Mannschaften. Deutschland lag dabei gut im Rennen.

Deutsche Dressurreiter holen Silber in der Mannschaft

Die deutschen Dressurreiter zeigten sich heute wieder sehr gut. Anabel Balkenhol mit Dablino fing heute morgen gut an, leider rutschte sie ganz knapp an der Qualifikation, für die Entscheidung zur Einzelwertung, vorbei.

Dorothee Schneider und Diva Royal waren heute super unterwegs. Für das junge Pferd eine ganz klasse Leistung. Sie erhielten 77,571 % und liegen damit heute auf Platz 6.

Desperados unter Kristina Sprehe hatte einen kleinen Aussetzer. Ansonsten auch eine richtig gute Leistung für das junge Paar. Beide sind bisher noch nicht für Deutschland in einem Championat gestartet. Sie bekamen 76,254 % und liegen auf Platz 7.

Am Schluss kamen Helen Langehanenberg und Damon Hill. Sie präsentierten sich wieder sehr gut. Leider hatte auch Damon Hill einen leichten Aussetzer, aber am Ende waren es 78,937 % und Platz 4.

Grossbritannien gewinnt Mannschaftsgold

In der Mannschaftswertung war es eindeutig. England war nicht zu schlagen. Sie konnten das erste Mal Mannschaftsgold holen. Ein Sieg, der mehr als verdient ist.

Mannschaftswertung:

  • Gold für England
  • Silber für Deutschland
  • Bronze für Niederlande

Mit Spannung wird das Finale am Donnerstag für die Einzelwertung erwartet.

Hier geht zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio.