Menü Schließen

Friedrichskoog Classics

In Friedrichskoog bei Björn Nagel finden 2023 das erste Mal die Friedrichskoog Classics statt – Das Reitsportfestival am Meer. Es gibt Springprüfungen bis Kl. S** und Dressurprüfungen bis Kl. S*. Ihr Leitspruch zum Turnier: Wenn Du nicht kommst, gewinnen die anderen!

Interesse an weiteren regionalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite regional

Interesse an weiteren internationalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite international

Springen Ergebnisse

Dressur Ergebnisse

Übersicht der Sieger

Allgemeine News

17.07.2023 Das Friedrichskoog Classics findet an zwei Turnierwochenenden statt. Vom 04. – 06.08.2023 für Amateure und vom 10.08. – 13.08.2023 für die Profis. Mit viel Hingabe hat die Familie Nagel sich zu diesem Turnier entschlossen, um etwas von Reitern für Reiter zu schaffen. Ein typischer Spruch, der wohl nur aus dem Hause Nagel kommen kann ist: Vorsicht vor dem Reiter! Das Pferd ist harmlos. oder Dein Pferd hat keine Macken, es sind nur Spezial-Effekte? oder für die Springreiter Deine Distanz war gut, nur der Sprung stand falsch? Das Reitsportfestival am Meer bringt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein.

10.08. – 13.08.2023 Profis

Ergebnisse Springen

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit – 1. Abteilung

  1. Jan Meves, Van Dyke 12 / 57,99 Sek.
  2. Laura Jane Hackbarth, Afina 6 / 58,83 Sek.
  3. Eva Susanne und, Fortissima 12 / 59,82 Sek.

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit – 2. Abteilung

  1. Jan Meves, Diamant de Celeberty / 58,78 Sek.
  2. Eva Susanne Lund, Noblesse Z / 59,16 Sek.
  3. Johanna Beckmann, Coconut Crack / 61,34 Sek.

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit – 1. Abteilung

  1. Eva Susanne Lund, Noblesse Z / 59,36 Sek.
  2. Laura Jane Hackbarth, Jolanda 51 / 61,93 Sek.
  3. Annina Nordström, GK Charmeur / 62,80 Sek.

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit – 2. Abteilung

  1. Kristina Wrobel, Candy La Sweet / 59,44 Sek.
  2. Eva Susanne Lund, Fortissima 12 / 62,03 Sek.
  3. Carlos Boaho Giron, Brugnon Villeclare / 62,86 Sek.

Springen Kl. S* n. Fehlern u. Zeit

  1. Carsten-Otto Nagel, Cornettina HB / 73,51 Sek.
  2. Lars Bak Andersen, Playboy vh Weidse Hof / 74,52 Sek.
  3. Björn Nagel, Viblue PS / 83,83 Sek.

Springen Kl. S* n. Fehlern u. Zeit

  1. Alexander Liebe, Cassila 4 / 71,12 Sek.
  2. Janne Ritters, Dithmarsia / 74,46 Sek.
  3. Jesse Luther, Cadent / 74,52 Sek.

Springen Kl. M** n. Fehlern u. Zeit

  1. Eva Susanne Lund, Noblesse Z / 66,97 Sek.
  2. Eva Susanne Lund, Fortissima 12 / 69,71 Sek.
  3. Johanna Beckmann, Toulido / 71,57 Sek.

Springen Kl. S** m. Stechen

  1. Mads Laffrenzen, Caretto 19 / 39,15 Sek.
  2. Lars Bak Andersen, Catelly / 38,66 Sek. Sek.
  3. Markus Brose, Kolomus 2 / 4 F.
EF3A0038 Mads Laffrenzen u. Caretto 19 (Friedrichskoog Classics 2023)




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Ergebnisse Dressur

Dressur Kl. M*

  1. Nina Drews, Dundee Delight / 68,030 %
  2. Wibe Hagge, Rusty 351 / 67,677 %
  3. Katharina Anders, Hyade 4 / 66,465 %

Dressur Kl. S*

  1. Jeanne-Marleen Bußmann, Helenenhof´s Kaisertanz / 71,508 %
  2. Louise Richert, Emonias / 70,238 %
  3. Victoria Tronnier, Don Caballito TB / 68,611 %

Übersicht Sieger

Sieger Springen

  • 2023 Profis: Mads Laffrenzen, Caretto 19
  • 2023 Amateure: Laura Jane Hackbarth, Carisma 109

Sieger Dressur

  • 2023:

© Reiterzeit.de