Menü Schließen

Longines Global Champions Tour Rom

Die Longines Global Champions Tour hat eine neue Etappe hinzugefügt: Rom. Stattfinden werden die Springprüfungen im „Stadio dei Marmi“.

Die Spitze des internationalen Reitsports wird hier am Start sein und auf Punkte- und Preisgeld-Jagd gehen.

Interesse an weiteren Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite

Springen Ergebnisse

Übersicht der Sieger

Ergebnisse Springen (15.09. – 17.09.2023) CSI5*

GCL 1. Einzelwertung – Int. Springen gegen die Zeit (1,55 m)

  1. Lorenzo de Luca, Don Vito / 59,75 Sek.
  2. Peder Fredricson, Hansson WL / 60,38 Sek.
  3. Marlon Modolo Zanotelli, Deesse de Coquerie / 60,47 Sek.
  4. Katrin Eckermann, Chao Lee / 62,42 Sek.

GCL 1. Mannschaftswertung – Int. Springen gegen die Zeit (1,55 m)

  1. Stockholm Hearts / 120,13 Sek.
  2. New York Empire / 131,02 Sek.
  3. Istanbul Warriors / 138,21 Sek.

GCL 2. Einzelwertung – Int. Springen gegen die Zeit (1,60 m)

  1. Julien Epaillard, Donatella d´Auge / 59,77 Sek.
  2. Richard Howley, Consulent de Prelent Z / 60,59 Sek.
  3. Haarie Smolders, Monaco N.O.P. / 65,16 Sek.

Platz 10: Marcus Ehning, Stargold / 58,56 Sek. / 4 F.

GCL Mannschaft – Int. Springen gegen die Zeit (1,60 m)

  1. Madrid in Motion / 132,15 Sek. / 4 F.
  2. Paris Panthers / 130,61 Sek. / 8 F.
  3. Istanbul Warriors / 131,90 Sek. / 8 F.

Int. Zwei-Phasen-Springen (1,45 m)

  1. Nina Mallavaey, Mademoiselle-A / 22,94 Sek.
  2. Scott Brash, Hello Mr. President / 23,14 Sek.
  3. Ramzy Al Duhami, Addressee / 23,37 Sek.
  4. Patrick Stühlmeyer, Katcha HD / 23,69 Sek.

Global Champions Tour Grand Prix – Int. Springen m. Stechen (1,60 m)

  1. Henrik von Eckermann, King Edward / 41,26 Sek.
  2. David Will, My Prins van Dorperheide / 41,46 Sek.
  3. Peder Fredricson, Catch me not S / 42,27 Sek.
    Andreas Schou, I Know / 42,27 Sek.

Int. Springen gegen die Zeit (1,45 m)

  1. Robin Muhr, Mylo van Klapscheut / 61,11 Sek.
  2. Paris Sellon, Attoucha / 62,05 Sek.
  3. Daniel Deusser, Otello de Guldenboom / 63,48 Sek.
  4. Christian Ahlmann, Otterongo Alpha Z / 64,13 Sek.

Int. Springen gegen die Zeit (1,50 m)

  1. Christian Kukuk, Checker 47 / 65,87 Sek.
  2. Peder Fredricson, Hansson WL / 66,03 Sek.
  3. Katrin Eckermann, Chao Lee / 66,81 Sek.




Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

Archiv Berichte:

Rolf-Göran Bengtsson gewinnt Premiere der LGCT in Rom

13.09.2015 Sechs Reiter kamen bei der Rom-Premiere der Longines Global Champions Tour ins Stechen. Erster Reiter war Alberto Michan Halbinger mit Camilo LS La Silla, der seine Runde mit 4 Fehlern beendete. Denis Lynch machte mit All Star viel Tempo, kassierte allerdings auch einen Abwurf.

Luciana Diniz und Fit for Fun zeigten die erste fehlerfreie Runde und waren dabei sehr schnell. Pénélope Leprevost und Vagabond de la Pomme konnten diese Zeit nicht toppen.

Rolf-Göran Bengtsson und sein Casall Ask gaben alles und kamen einen Hauch schneller ins Ziel, sie gingen vor Diniz in Führung. Marcus Ehning und Comme il faut waren ebenfalls schnell unterwegs und reihten sich nach ihrer tollen Runde auf dem dritten Platz ein.

Rolf-Göran Bengtsson, der Casall Ask dieses Jahr hauptsächtlich in der Global Champions Tour einsetzt, siegte bei der Premiere im Rom.

IMG_2187 Rolf-Göran Bengtsson u. Casall Ask (Hamburg 2015)
IMG_2187 Rolf-Göran Bengtsson u. Casall Ask (Archivbild: Hamburg 2015)

Ergebnisse:

  1. Rolf-Göran Bengtsson, Casall Ask / 37,87 Sek.
  2. Luciana Diniz, Fit for Fun 13 / 38,00 Sek.
  3. Marcus Ehning, Comme il faut / 38,32 Sek.
  4. Pénélope Leprevost, Vagabond de la Pomme / 39,02 Sek.
  5. Denis Lynch, All Star 5 / 39,06 Sek. / 4 F.
  6. Alberto Michan Halbinger, Camilo LS la Silla / 39,24 Sek. / 4 F.

Übersicht Sieger

Großer Preis – Global Champions Tour Grand Prix of Rom

  • 2022: Christian Kukuk, Mumbai
  • 2021: Olivier Robert, Vangog du Mas Garnier (Rom ersetzt die Mexico Etappe)
  • 2021: Malin Baryard-Johnsson, H&M Indiana
  • 2020: abgesagt aufgrund von Corona
  • 2019: Ben Maher, Explosion W
  • 2018: Ben Maher, Explosion W
  • 2017: Evelina Tovek, Castello 194
  • 2016: Harrie Smolders, Don VHP Z
  • 2015: Rolf-Göran Bengtsson, Casall Ask

Zur Homepage des Veranstalters geht es hier.

© Reiterzeit.de