Goldenes Reiterkreuz für Franz-Peter Bockholt

Reiterklatsch

Franz-Peter Bockholt, eher unter dem Namen „Fränzchen“ Bockholt bekannt, bekommt das Goldene Reiterkreuz.

Auf fast jedem großem deutschen Turnierplatz ist Fränzchen Bockholt. Er trägt immer sein Markenzeichen, die Melone und jeder Reiter hört auf ihn.

Franz Peter Bockholt
Franz Peter Bockholt

Franz-Peter Bockholt ist Chefstewart und koordiniert alles, damit auch jeder Reiter pünktlich auf dem Platz erscheint, die Zeitpläne eingehalten werden und kein Chaos ausbricht. Bei der Siegerehrung steht er meist neben den Reitern, so wie er früher selbst einer war. Nun, mit seinen 70 Jahren ehrte ihn die Deutsche Reiterliche Vereinigung für seine Verdienste mit dem Reiterkreuz in Gold.

Eine schöne Geste, für einen Mann, der sich immer mit den Pferden verbunden fühlt und zuletzt am Wochenende auf dem Hamburger Derby für Ordnung sorgte.