Henrik von Eckermann gewinnt 5*-Springen beim Jumping International de Dinard

An diesem zweiten Wettkampftag hatten die im CSI5* startenden Spitzenreiter zwei Gelegenheiten auf dem Rasenplatz zu glänzen

16.07.2021 Während die vom Departmental council of Ille-et-Vilaine gesponserte Speed-Klasse an den französischen Reiter Nicolas Delmotte geht, war die größte Herausforderung des Tages definitiv das CSI5* 1,55 m Springen, die von der Gemeinde Dinard präsentiert wurde.

Von 43 Paaren schafften es sechzehn Reiter, den Parcours zu bewältigen und sich in einem hart umkämpften Stechen zu messen. Der Parcoursdesigner Jean-François Morand hatte eine Abfolge von scharfen Wendungen und langen Geraden geplant, in denen die Reiter ihren Pferden die maximale Geschwindigkeit abverlangten. Der Schwede Henrik von Eckermann nahm alle Risiken auf sich und absolvierte mit seiner zehnjährigen Stute Glamour Girl, die ihn seit über einem Jahr begleitet und am Sonntag seine Partnerin im Rolex Grand Prix sein wird, mit großer Leichtigkeit eine beeindruckende Siegerrunde.

Henrik-von-Eckermann-u.-Glamour-Girl-Dinard-2021-Foto-Pixels-Events


Zweiter wurde der Brite Scott Brash mit seinem elfjährigen Hengst Hello Vincent. Er freute sich über seine erste Teilnahme am Internationalen Springen von Dinard, wo er den Veranstaltungsort, die Qualität der Organisation und die Begeisterung des Publikums sehr schätzt.

Von den fünf französischen Reitern im Stechen schafft es nur die junge Alexa Ferrer mit ihrer Stute Uranie de Belcour zweimal fehlerfrei zu bleiben und landet auf Platz 6, eine bemerkenswerte Leistung für ihre erste Teilnahme an diesem Springen.

Quelle: Pressemitteilung Jumping International de Dinard

Weitere News:


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren