Hubert Bourdy ist gestorben

Reiterklatsch

Der französische Springreiter Hubert Bourdy ist gestorben.

Leider ist der Springreiter Hubert Bourdy gestern an den Folgen seines Krebsleidens verstorben. Er wurde nur 57 Jahre alt.

Sprungbild (Symbolbild)
Sprungbild (Symbolbild)

Bourdy war ein großer Springreiter aus Frankreich und bekannter Pferdehändler. Im Jahre 2008 beendete er seine sportliche Karriere.

Zu seinen größten Erfolgen gehörte u. a. der Sieg (Goldmedaille Mannschaft, Bronzemedaille Einzelwertung) bei den Weltmeisterschaften 1990 in Stockholm. Außerdem wurde er mit der Mannschaft 1992 Dritter bei den Olympischen Spielen. Mit dem Pferd Toulon konnte Hubert Bourdy im Jahr 2007 einige Große Preise gewinnen. Seit 2008 reitet den Hengst die Italienierin Jonella Ligresti.

Pferde, wie z. B. Lacroix (geritten von Robert Whitaker) und Fleche Rouge (geritten von Leopold van Asten) kamen aus seinem Stall.

Quelle: Jumpinews