Cash – Holsteiner Springpferd

Reiterklatsch

Cash, das Erfolgspferd von Marco Kutscher, wird aus dem Sport verabschiedet.

Inzwischen ist der Holsteiner Wallach 18 Jahre alt und wird nun in seinen verdienten Ruhestand gehen. Marco Kutscher wird ihn zu Hause in Riesenbeck verabschieden. Hierzu sind die Personen eingeladen, die Cash über die Jahre betreut haben.

Marco Kutscher u. Cash

„Ich habe ihn 10 Jahre lang geritten, so lange wie kein anderes Pferd“, sagt Marco. „Da wächst man zusammen und kennt sich in- und auswendig. Ich habe Cash sehr viel zu verdanken!“

Cash gehört Madeleine Winter-Schulze, die Kutscher genauso unterstützt, wie Ludger Beerbaum.

Der Holsteiner war für Kutscher ein ganz besonderes Pferd. Mehr, als die Öffentlichkeit in ihm gesehen hat. Nun darf er sich auf die Weide freuen und geht ohne gesundheitliche Probleme aus dem Sport.

Wir wünschen Cash ein schönes, verdientes Rentnerleben!

Auszug seiner großen Erfolge:

2013: Sieg im Londoner Sunday Grand Prix
2013: Dritte im Signal-Iduna Cup Springen
2012: Zweite in Valkenswaard
2011: 4. Platz im Weltcupfinale
2011: 1. Platz im Nationenpreis Falsterbo
2010: Sieg in Turin, GCT-Wertungsprüfung
2010: 2. Platz in Estoril, GCT-Wertungsprüfung
2010: Sieg in Oslo
2010: Sieg in Paris
2009: Sieg im Großen Preis in Bordeaux
2009: Sieg in Arezzo, GCT-Wertungsprüfung
2009: Sieg in Vigo
2008: Zweiter in Brüssel
2007: Sieg im Weltcupspringen in Vigo
2007: Zweiter Platz im Nationenpreis St. Gallen
2007: 8. Platz im Weltcupfinale
2006: Dritte im Weltcupspringen in Leipzig
2005: 8. Platz im Weltcupfinale

Quelle: LB Stables