Sommerturnier – Langstedter Pferdefestival

In Langstedt-Bollingstedt wird das Langstedter Pferdefestival mit Dressur- und Springprüfungen bis Kl. S* ausgetragen.

Interesse an weiteren rgionalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite regional

Interesse an weiteren internationalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite international

Übersicht:

Springen Ergebnisse

Dressur Ergebnisse

 

17.08. – 19.08.2018

Ergebnisse Springen

Springen Kl. M** n. Fehlern u. Zeit

  1. Philip Loven, Qubrick N / 60,34 Sek.
  2. Philip Loven, Djakarta 23 / 60,92 Sek.
  3. Jörg Sievertsen, Chickoman / 64,57 Sek.
  4. Tjarde Carstensen, Venetzia / 66,10 Sek.
  5. Lea Schnepel, Dithmarsia 2 / 67,75 Sek.

Stefan Jensen gewinnt S*-Springen mit Siegerrunde 2018

18.08.2018 Am frühen Samstagabend wurde in Langstedt-Bollingstedt ein S*-Springen mit Siegerrunde ausgetragen. Sieben Paare hatten sich dafür qualifiziert.

IMG_9299 Stefan Jensen u. Hariko P.M.S. (Elmshorn 2018)
IMG_9299 Stefan Jensen u. Hariko P.M.S. (Elmshorn 2018)

Stefan Jensen und Chiron 25 eröffneten die zweite Runde und mussten sie mit einem Abwurf beenden. Ihnen folgte Björn Behrend mit Capito 18, der schneller unterwegs war und den ersten fehlerfreien Ritt vorlegte.

Gut zwei Sekunden mehr rausholen konnte Beeke Carstensen mit Cara Mia 85, aber am letzten Sprung fiel die Stange, so dass sie im Ergebnis zurück fiel. Michael Grimm war gut davor, aber am vorletzten Sprung verweigerte Vanea C. Ihnen wurde der Steilsprung zum Verhängnis, der aus der Wendung geritten wurde und am Ausgang stand.

Freya Petersen erreicht erste S-Platzierung

Freya Petersen und Zenia 7 kamen fehlerfrei ins Ziel, konnten die Bestzeit von Björn Behrend jedoch nicht unterbieten. Trotzdem freute sich die Reiterin sehr über ihren Ritt. Sie hatte damit ihre erste S-Platzierung geholt.

Mit ihrem zweiten Pferd konnte Beeke Carstensen schließlich die neue Bestzeit holen. Sie war mit Lenett auf einer guten Linie und flüssig ins Ziel gekommen.

Doch als Schlussreiter kam nochmal Stefan Jensen; diesmal hatte er Hariko P.M.S. gesattelt und riskierte etwas mehr. Die Zeit stoppte nochmal gut eine Sekunde früher. Der Sieg im Hauptspringen am Samstag beim Langstedter Pferdefestival gehörte Stefan Jensen mit Hariko P.M.S.

Ergebnisse:

  1. Stefan Jensen, Hariko P.M.S. / 34,98 Sek.
  2. Beeke Carstensen, Lenett / 35,98 Sek.
  3. Björn Behrend, Capito 18 / 37,96 Sek.
  4. Stefan Jensen, Chiron 25 / 38,55 Sek.
  5. Freya Petersen, Zenia 7 / 41,06 Sek

Springen Kl. M* n. Fehlern u. Zeit

  1. Daniela Mühlenbeck, Look at Hennessy / 54,73 Sek.
  2. Jacqueline Reese, Chrispa P.M.S. / 55,30 Sek.
  3. Philip Loven, Vergil N / 56,49 Sek.
  4. Daniela Mühlenbeck, Adwiga M / 56,57 Sek.
  5. Maike Cordsen, Bella Donna 121 / 57,46 Sek.

Youngster-Springen Kl. S* n. Fehlern u. Zeit

  1. Stefan Jensen, Chiron 25 / 54,03 Sek.
  2. Jacquline Reese, Dakota 391 / 56,79 Sek.
  3. Franziska Bunte, Aloahe / 57,95 Sek.
  4. Philip Loven, Qubrick N / 58,85 Sek.
  5. Stefan Jensen, PM Curtis / 60,37 Sek.

Jenny Johansson gewinnt Großen Preis von Langstedt-Bollingstedt 2018

19.08.2018 Acht Paare kämpften um den Sieg im Großen Preis von Langstedt-Bollingstedt und Jenny Johansson nahm ihn am Schluss mit nach Hause.

Stefan Jensen hatte sich mit zwei Pferden für die Siegerrunde qualifiziert und legte bei seinem ersten Ritt mit Casco 13 eine gute fehlerfreie Runde vor.

Ihm folgte Jenny Johansson mit Fim Quo Vadis. Das Paar fegte durch den Parcours und schaffte tolle enge Wendungen. Auf der letzten langen Linie zum Schlußsprung gab sie nochmal alles und kam mit gut sechs Sekunden Vorsprung ins Ziel.

Björn Behrend wollte mit Clooney 93 die Zeit unterbieten, kam jedoch nicht ganz ran und kassierte am letzten Sprung noch einen Abwurf.

Nur Stefan Jensen mit seinem zweiten Pferd Hariko P.M.S. schaffte noch einen fehlerfreien Ritt. Allerdings war es auch ihm nicht möglich, die Bestzeit zu toppen; er kam einen Hauch später ins Ziel.

Jenny Johansson konnte sich über ihren Sieg beim Sommerturnier Langstedt-Bollingstedt freuen.

Ergebnisse:

  1. Jenny Johansson, Fim Quo Vadis / 38,64 Sek.
  2. Stefan Jensen, Hariko P.M.S. / 38,92 Sek.
  3. Stefan Jensen, Casco 13 / 45,31 Sek.
  4. Björn Behrend, Clooney 39,56 Sek. / 4 F.
  5. Leonie Alt, Corvinia 2 / 41,91 Sek. / 4 F.


Abonniere den kostenlosen Newsletter von REITERZEIT.de

 

Ergebnisse Dressur

Dressur Kl. S*

  1. Vera Fürst, Fee Clochette Carrus /70,307 %
  2. Katja Bulgrin, Roma 150 / 69,737 %
  3. Felix Kneese, Fool´s Paradise / 68,026 %

Dressur Kl. S*

  1. Jana Christin Sönnichsen, Fliedertanz / 69,868 %
  2. Maren Busch Christiansen, Don Camillo B / 67,368 %
  3. Jonas Juhl, Legolas 84 / 66,491 %

Dressur Kl. S*

  1. Sunna Söhrmann, Cassis S / 67,381 %
  2. Verena Schöne, Rousseau 51 / 66,111 %
  3. Katharina Baack, Hyade 4 / 65,357 %

Dressur Kl. S*

  1. Frank Lange, Donner O / 68,373 %
  2. Stefanie Hein, Sunny Mood / 66,865 %
  3. Victoria Luise Engel, Little Sister Lacy / 65,873 %