Neue Pferde für Onischenko und Bologni – La Toya III in Rente

Reiterklatsch

Alexander Onischenko kauft weiter ein und der Italiener Filippo Bologni hat auch neue Pferde im Stall.

Alexander Onischenko kauft Light on

Light On, ein 11 Jahre alter Hengst, wurde bisher von René Tebbel geritten. Die beiden waren auf Grand Prix Level unterwegs, u. a. in Aachen 2012. Jetzt hat Alexander Onischenko Light On gekauft. Wer den Hengst zukünftig reiten wird ist noch unklar.

Filippo Bologni reitet Chika´s Way

Symbolbild Springen
Symbolbild Springen

Der Italiener Filippo Bologni hat gleich mehrere neue Pferde im Stall. Eines davon ist die Stute Chika´s Way, die mit Janne-Friederike Meyer erfolgreich im Sport war. Zuletzt wurde sie von Katrin Eckermann geritten.

Außerdem sind neu in seinem Stall die Pferde Skik, auch ehemals unter dem Sattel von Katrin Eckermann, und Balvarie.

Mit seinen neuen Pferden ist Bologni bereits in Arezzo beim Turnier gestartet.

La Toya III von Markus Fuchs ist in Rente

Für die einen Reiter kommen neue Pferde in den Stall, für andere heißt es Abschied nehmen.

Die Erfolgsstute des schweizer Springreiters Markus Fuchs, La Toya III, wurde am vergangenene Wochenende in Humlikon verabschiedet.

Sie geht mit 18 Jahren in den verdienten Ruhestand. Allerdings ist es nicht nur Ruhestand: La Toya wird jetzt für die Zucht eingesetzt.