Rio de Janeiro_2012: Steve Guerdat gewinnt

Springen – Athina Onassis Horse Show

Am Samstag Abend wurde noch ein großes Springen in Brasilien ausgetragen. Aus deutscher Sicht waren drei Reiter in der zweiten Runde mit dabei.

Markus Ehning bester Deutscher

Das Springen war anspruchsvoll, was sich auch in den einzelnen Ritten zeigte. 18 Reiter kamen in die zweite Runde. Für Deutschland waren es Markus Ehning, Christian Ahlmann und Hans-Dieter Dreher.

Markus Ehning erreichte dabei das beste Ergebnis aus deutscher Sicht. Er kam mit Noltes Küchengirl auf den 6. Platz in 68,96 Sekunden, mit einem Abwurf.

Ebenfalls 4 Fehler hatten Christian Ahlmann und Taloubet Z mit 73,35 Sekunden. Sie kamen auf Platz 8, vor Hans-Dieter Dreher und Embassy II die auch einen Abwurf kassierten (74,59 Sek.), und somit 9. wurden.

Vier Reiter im Stechen

Olivier Guillon war erster Starter im Stechen. Er gab allerdings auf, da er einen Abwurf hatte und am nächsten Sprung dann eine Verweigerung. Der vierte Platz war ihm sicher.

Steve Guerdat u. Nino des Buissonnets (in Stuttgart 2013)
Steve Guerdat u. Nino des Buissonnets (in Stuttgart 2013)

Edwina Tops-Alexander und Cevo Itot du Chateau gingen es energisch an. Sie kamen auf den zweiten Platz in 35,16 Sekunden.

Für Clarissa Crotta und West Side V Meerputhoeve wurde es der dritte Platz in 36,76 Sekunden. Ihr Ritt war mehr auf Sicherheit ausgerichtet.

Steve Guerdat holt sich 330.000 EUR Preisgeld

Als letzte Starter kamen Steve Guerdat und Nino des Buissonnets in den Parcours. Sie konnten sich die Zeit von Edwina Tops-Alexander holen. Ein verdienter Sieg in 33,23 Sekunden für das Paar.