Roger Yves Bost gewinnt Springen am Freitag 2012

Springen – Turnier der Sieger Münster

Das Turnier der Sieger in Münster, ist eines der beliebtesten Turniere für die Reiter. Heute stand es ganz im Zeichen des Springsports. Es ging von der Youngster Tour bis zur 1,50 m Springprüfung.

Turnier der Sieger, Münster
Turnier der Sieger, Münster

Que Pasa zum Zweiten

Am Vormittag wurde die 2. Qualifikation der Youngster Tour ausgetragen. Ein Reiter hat an diesem Wochenende offenbar den richtigen Nachwuchs mit. Mario Stevens schaffte auch ein weiteres Mal den Sieg mit Que Pasa. In 64,96 Sekunden waren sie im Ziel. Zweiter wurde heute Pius Schwitzer auf Coolgirl (65,89 Sek.). Den dritten Platz holte sich Hans-Thorben Rüder mit Guimmerdor (68,10 Sek.).

Rene Tebbel gewinnt 1. Qualifikation Mittlere Tour

Zur Mittagszeit starteten die Springreiter zur 1. Qualifikation der mittleren Tour, ohne Stechen. Die schnellste Zeit hatten Rene Tebbel und Pacolino mit 62,39 Sekunden. Auf den zweiten Platz kam Andreas Kreuzer mit Dakata vd Knuffel in 63,56 Sekunden. Mit einem knappen Abstand (64,47 Sek.) wurde Ludger Beerbaum auf Chiara Dritter.

Sieg am Abend für Roger-Yves Bost

Die letzte Prüfung am heutigen Tag war ein Springen bis zu 1,50 m ohne Stechen. Hier hatte der Franzose Roger-Yves Bost, mit Castle Forbes Cosma, die Nase vor. Er ging den kürzesten und schnellsten Weg in 59,56 Sekunden. Dicht gefolgt von Katrin Eckermann auf Firth of Lorne in 61,46 Sekunden. Christian Ahlmann und Aragon kamen bei 63,22 Sekunden ins Ziel und wurden Dritte.

Morgen geht es dann für die Springreiter um die erste Wertung der DKB-Riders Tour. Die Dressurreiter werden am Abend eine Prüfung unter Flutlicht reiten.

Wie bekannt wurde, spenden die Reiter 5 % ihres gewonnenen Preisgeldes an die Welthungerhilfe. Die Grundschüler der Schulen in Münster starten den Versuch, den Weltrekord im Steckenpferd reiten zu knacken. Am Samstag werden die Schüler beim Turnier erwartet. Dort werden auch Steckenpferde, die von Reitern gebastelt wurden, versteigert.