Schenefeld 2013: Andreas Dibowski hält die Führung

Vielseitigkeit – Schenefeld Eventing – Deutsche Meisterschaften

Andreas Dibowski kann seine Führung nach dem Cross Country weiter halten. Andreas Ostholt bleibt auch auf dem zweiten Platz.

Schenefeld hat einen eigenen Charakter; es wirkt wie ein gemütliches Hausturnier, auch wenn es hier um die Deutschen Meisterschaften in der Vielseitigkeit geht.

Schenefeld 2013: Andreas Dibowski hält die Führung
Andreas Dibowski u. FRH Butts Leon

Nach der Dressur (Ergebnisse hier) ging es wie üblich am Samstag ins Gelände. Zum Glück hatte der Wettergott gute Laune und es blieb trocken, auch wenn einige dunkle Wolken über das Gelände hinweg zogen.

Insgesamt waren gute Ritte zu sehen; ohne Zwischenfälle.

Ein paar Reiter waren mit zwei Pferden in der CIC 3* Prüfung am Start. Darunter war auch Marilyn Little mit Tabasco, sie hat das Pferd ja erst vor kurzem von Ingrid Klimke übernommen. Die beiden haben sich schon gut zusammen gefunden. In der Wertung liegt sie allerdings mit ihrem zweiten Pferd RF Demeter momentan auf dem dritten Rang.

Den zweiten Platz hält nach der Dressur weiterhin Andreas Ostholt mit So is it. Die beiden kamen genau in der angegebenen Zeit ins Ziel.

Schenefeld 2013: Andreas Dibowski hält die Führung
Andreas Ostholt u. So is et

Andreas Dibowskis und FRH Butts Leon bleiben ebenso in Führung.  Auf den Galoppstrecken sah man, wie frisch und fit Butts Leon ist, auch die Hindernisse waren kein Problem; ohne weitere Minuspunkte kamen sie ins Ziel. Außerdem blieben sie, wie Andreas Ostholt, in der vorgegebenen Zeit.

Das morgige Springen entscheidet wer sich den Titel holt.

2. Zwischenergebnis nach Cross Country

  1. Andreas Dibowski, FRH Butts Leon / 34,50 Minusp.
  2. Andreas Ostholt, So is it / 26,00 Minusp.
  3. Marilyn Little, RF Demeter / 37,20 Minusp.

Mehr zu: Schenefeld Eventing