Vielseitigkeitsreiter Mark Todd zum Ritter geschlagen

Reiterklatsch

Der neuseeländische Vielseitigkeitsreiter Mark Todd wurde im Buckingham Palace zum Ritter geschlagen.

Prince Charles hat mehrere Sportlern geadelt, und Mark Todd wurde um seine Verdienste im Pferdesport ausgezeichnet.

Geländesprung Symbolfoto
Geländesprung Symbolfoto

Der Vielseitigkeitsreiter ist in Swindon, Wiltshire / England mit seinem Stall ansässig. Trotz des Ritterschlags will er sich noch nicht in den Ruhestand begeben, seine Planung im Sport geht eindeutig bis zu den Olympischen Spiele in Rio 2016.

Mark Todd trägt jetzt den Titel „Knight Companion of the New Zealand Order of Merit“.

Später sagte Sir Mark: „Ich bin natürlich stolz, weil es eine Auszeichnung aus Neuseeland ist, aber ich bin begeistert, dass wir es hier im Buckingham-Palast empfangen durften.

Sir Mark Todd wird sich jetzt auf den Weg nach Neuseeland machen, um dort bei der Beerdigung seines Vaters dabei zu sein.