Wasserbedarf eines Pferdes

Gesundheit / Krankheiten

08.09.2015 Der Wasserbedarf eines Pferdes hängt von vielen Faktoren ab. Diese sind wichtig für die lebensunterstützenden Funktionen, einschließlich Verdauung und Thermoregulation.

Als Pferdefreund wissen wir, wie wichtig es ist, dass Pferde eine freie Wahl haben, wann sie Wasser trinken. Allerdings ist es auch wichtig, dass das Wasser von guter Qualität, sauber und schmackhaft ist.

Tränken m. Frischwasser
Tränken m. Frischwasser

Wasser ist eines der essentiellen Nährstoffe, die ein Pferd benötigt, um einige lebenserhaltende Funktionen – einschließlich Verdauung und Temperierung – durchzuführen. Vor allem bei heißem Sommerwetter ist es wichtig sicherzustellen, dass Pferde jederzeit Zugang zu Wasser haben.

Eine Reihe von Umständen kann zu Wassermangel bei Pferden führen, z. B. ungenießbarer Geschmack, Mangel an Wasserangebot oder geringer Durst durch Anstrengung. Die Auswirkungen der unzureichenden Wasseraufnahme ist eine verminderte Leistung, verminderte Futteraufnahme, Dehydratation, und womöglich Tod, wenn der Mangel nicht behoben wird.

Im Durchschnitt trinkt ein Pferd 30 bis 50 Liter pro Tag. Die Wassermenge kann durch verschiedene Faktoren variieren:

Art, Menge und Qualität des Futters

  • Die frische Weide enthält zwischen 60 – 80 % Feuchtigkeit, und wenn Pferde auf der Weide stehen, decken sie damit einen großen Teil ihres Wasserbedarfs ab.
  • Heu und Getreide besitzen sehr wenig Feuchtigkeit, daher müssen Pferde mehr Wasser trinken, um ihre Bedürfnisse abzudecken.
  • Mehr Protein und Natrium in der Ernährung erhöht auch den Wasserbedarf des Pferdes ebenso wie sich das Harn-Volumen erhöht.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

  • Bei einer Umgebungstemperatur von über 30° C verändert sich das Trinkverhalten des Pferdes: höhere Frequenz (häufigeres Trinken) und eine wesentlich größere Menge.
  • Kältere Temperaturen (unter 7° C) können den Wasserverbrauch eines Pferdes reduzieren.

Gesundheitszustand

  • Pferde mit übermäßigem Wasserverlust – bedingt durch Durchfall – benötigen pro Tag mehr Wasser.

Physiologischer Zustand

  • Je nach durchgeführter körperlicher Aktivität kann die benötigte Wassermenge variieren.
  • Leistungspferden sollte erlaubt werden, Wasser vor und während einer längeren Aktivität zu trinken. Pferde sollten ausreichend runtergekühlt werden, indem sie nach dem Training so viel trinken dürfen wie sie möchten.
  • Laktierende Stuten verlangen zwischen 50 – 80 % mehr Wasser pro Tag für die Milchproduktion im Vergleich zu anderen Pferden.

In der Sommerzeit, und bei steigenden Temperaturen, ist es wichtig, daran zu denken wie wichtig Wasser für die gesunde Pferdehaltung ist. Es sollte immer sichergestellt sein, dass das Pferd Zugang zu frischem, sauberem Wasser mit einer geeigneten Temperatur hat. Ebenso wichtig ist, dass es dieses bereitgestellte Wasser auch trinkt. Es kann auch darüber nachgedacht werden, Salz oder Elektrolyt-Ergänzungsmittel hinzuzugeben.

Basierend auf einem Artikel von The Horse.