Wien_2012: Johannes Ehning siegt mit Salvador

Springen / Dressur – Global Champions Tour – Vienna Masters

Beim Wiener Turnier wurde im Springen noch ein LGT Vienna Masters Grand Prix über zwei Runden ausgetragen, und in der Dressur die Vienna Dressage Masters.

drei Deutsche Reiter unter den besten fünf

In der letzten Springprüfung am Sonntag ging es noch mal rasant zu. Im ersten Umlauf hatten Christian Ahlmann, Meredith Michaels-Beerbaum und Philipp Weishaupt jeweils einen Abwurf. Die Zeit reichte anschließend nicht für den zweiten Umlauf. Marco Kutscher und Cornet Obolensky hatten 8 Strafpunkte.

Qualifiziert waren dagegen Markus Ehning, Johannes Ehning und Ludger Beerbaum.

Salvador ist der schnellste

Johannes Ehning hier m. Quinta (in Hamburg 2013)
Johannes Ehning hier m. Quinta (in Hamburg 2013)

Im zweiten Umlauf waren Johannes Ehning und Salvador nicht zu schlagen. Sie fegten mit 33,70 Sekunden ins Ziel.

Ludger Beerbaum und Chaman waren die Drittschnellsten mit 36,18 Sekunden.

Markus Ehning und Cornado NRW konnten sich den fünften Platz mit 37,25 Sekunden sichern.

Werth dominiert in der Dressur

Am frühen Abend zeigten die Dressurreiter ihren Grand Prix Freestyle. Renate Voglsang mit Fabrino und Victoria Max-Theurer mit Eichendorff lagen im Ergebnis dicht beieinander. Am Ende bekam Renate Voglsang 75,325 % und wurden Zweite vor Victoria Max-Theurer die mit 74,925 % auf den dritten Platz kam.

81,950 % gingen an Isabell Werth und Don Johnson. Sie zeigten eine tolle Dressur und gewannen damit die Prüfung.

Mehr zu: Vienna Masters