Neumünster 2015: Buchwald, Pedersen, Klatte sind erste Sieger am Freitag

Turniersport – VR Classics Neumünster

Die Tagessieger am Freitag bei den VR Classics hießen: Beatrice Buchwald, Sören Pedersen und Guido Klatte Jr.

Beatrice Buchwald gewinnt mit Abstand den Grand Prix de Dressage

13.02.2015 Die heimliche Favoritin hat sich abschließend auch den Sieg im Grand Prix de Dressage geholt. Beartrice Buchwald, die Bereiterin von Isabell Werth, hat mit Weihegold OLD eine ganz fantastische Vorstellung geliefert. Weihegold hat in den letzten Monaten mehr Vertrauen im Viereck entwickelt und zeigte sich sehr gelöst. Die Trabverstärkungen waren klasse, ebenso wie der ausdrucksvolle Galopp. Mit ihrer Leistung verwies Buchwald ihre Chefin auf den zweiten Platz.

IMG_8318 Beatrice Buchwald u. Weihegold OLD (Neumuenster 2015)
IMG_8318 Beatrice Buchwald u. Weihegold OLD

Isabell Werth war mit Laurenti im Viereck unterwegs und dieser war nicht so entspannt wie seine Stallgenossin. Trotzdem hatte Isabell Werth ihn wie immer sehr gut im Griff, es gab zwischendurch ein paar beruhigende Klopfer mit der Hand, und Laurenti arbeitete schön mit. Auch hier war die Trab- und Galopptour eindrucksvoll. Da steckt noch einiges Potential drin.

Letzte Starterin war Nadine Husenbeth mit Florida 94. Dieses Paar hat sich um einiges weiterentwickelt, gegenüber dem letzten Jahr bei den VR Classics: ein verdienter dritter Platz.

IMG_8491 Klaus Thormählen (Neumuenster 2015)
IMG_8491 Klaus Thormählen

Viel Jubel bekam Klaus Thormählen mit Capri 67 vom Publikum. Der etwas ältere Herr trat gegen die junge Konkurrenz an und zeigte allen, dass das Alter im Sattel keine Rolle spielt. Nach Ende seiner Dressur freute er sich unheimlich über die Zustimmung des Publikums und ritt freudestrahlend, mit „Daumen hoch“ aus dem Viereck. Er kam mit dem selbstgezüchteten Capri am Ende auf den 10. Platz und dies verdient großen Respekt. Tolle Leistung.

Tailormade L´Aveu ist der schnellste Youngster am Freitag

13.02.2015 Tailormade L´Aveu wurde von Sören Pedersen sehr schnell und geschickt durch den Parcours geleitet, so dass sie am Ende die ersten Youngster Qualifikation gewinnen konnten.

Clarissa Crotta und Chac Balou N schafften es, Markus Renzel und Chantal 282 auf den dritten Platz zu verweisen. Die junge Schweizerin hatte auf einigen Wendungen die besseren Karten und wurde somit Zweite.

IMG_8898 Sören Pedersen u. Tailormade L´Aveu (Neumuenster 2015)
IMG_8898 Sören Pedersen u. Tailormade L´Aveu
  1. Sören Pedersen, Tailormade L´Aveu / 28,89 Sek.
  2. Clarissa Crotta, Chac Balou N / 29,62 Sek.
  3. Markus Renzel, Chantal 282 / 30,01 Sek.
  4. Mario Stevens, Laurin 130 / 30,52 Sek.
  5. Toni Hassmann, Channing L / 30,89 Sek.

Guido Klatte Jr. gewinnt als vorletzter Starter das Eröffnungsspringen

13.02.2015 Kurz vor Schluss jubelte, mit anfangs etwas ungläubigem Gesichtsausdruck, Guido Klatte Jr. im Eröffnungsspringen über seine fehlerfreie und unglaublich schnelle Runde mit Collado. Lange musste er nicht warten um sicher zu sein, dass er gewonnen hatte: Jeroen Dubbeldam als letzter Starter kassierte einen Abwurf.

IMG_9420 Guido Klatte Jr. u. Collado (Neumuenster 2015)
IMG_9420 Guido Klatte Jr. u. Collado

Insgesamt lagen die jungen Reiter ganz vorne. Laura Jane Hackbarth und Carisma 109, ein Paar das auch immer gerne auf volle Risiko geht, war heute eine zeitlang in Führung und blieb am Schluss auf dem zweiten Platz. Dritter wurde Henry Vaske mit Clair 10, der Patrick Stühlmeyer und Canturado 2 eine Platz nach hinten schob.

Die erfahrenen Profis ließen es etwas ruhiger angehen und reihten sich in den Ergebnissen hinter den jungen Wilden ein.

Die Ergebnisse und weitere News findet Ihr unter: VR Classics Neumünster