Adrienne Hofer gestorben

Reiterklatsch

Die Vorsitzende des dänischen Vielseitigkeitsausschusses, Adrienne Hofer, ist bei einem Unfall gestorben. Sie wurde nur 54 Jahre alt.

Adrienne Hofer war seit 2007 im Ausschuss und zusätzlich noch Mitglied im Danish National Safety Officer. Für die FEI eine der führenden Personen in dieser Gruppe.

Geländesprung Symbolfoto
Geländesprung Symbolfoto

Außerdem hat sie eng mit der Dänischen Reiterlichen Vereinigung zusammen gearbeitet, um die Sicherheit bei der Vielseitigkeitsturnieren zu verbessern, genauso wie bei den Reitschulen.

Catrin Norinder, FEI Direktorin für Vielseitigkeit & Olympia, sagte: „Adrienne hat seit 2008 eng mit der FEI zusammen gearbeitet, als das erste FEI Eventing Safety Forum von der dänischen Reiterlichen Vereinigung in Kopenhagen veranstaltet wurde. Ihr langjähriges Engagement, für die Verbesserung der Sicherheit in der Vielseitigkeit, war bekannt. Sie wird schmerzlich vermisst.“

Als Besitzerin des Hylke Equestrian Center hat sich Adrienne sehr für den Behindertenreitsport eingesetzt und viele Dienstleistungen hierzu angeboten. Als einziger Stall wurde das Hylke Equestrian Center von der dänischen Reiterlichen Vereinigung ausgezeichnet.

 

Quelle: FEI