Alfred Bierlein gestorben

Reiterklatsch

Leider ist noch ein Vielseitigkeitsreiter verstorben: Alfred Bierlein. Er wurde nur 52 Jahre alt.

Ist erst vor ein paar Tagen die Vielseitigkeitslegende Herbert Blöcker gestorben, so muss nun von noch einem Mann Abschied genommen werden. Alfred Bierlein ist einem Herzinfarkt erlegen.

Geländesprung Symbolfoto
Symbolfoto

Bierlein, der erst 52 Jahre alt war, hatte wohl seit ein paar Tagen heftige Herzrhythmusstörungen. Er soll über eine halbe Stunde wiederbelebt worden sein und lag danach im Koma, leider konnte er nicht gerettet werden, wie gemeldet wird.

Der Vielseitigkeitsreiter hatte u. a. von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung das Goldene Reitabzeichen bekommen. Alfred Bierlein hatte seinen Stall in Bayern und war in Zwei- und Drei-Sterne-Prüfungen mit dabei.

Unser Mitgefühl der Familie.