Bad Segeberg_2012: Janne-Friederike Meyer gewinnt Großen Preis

Springen – Landesmeisterschaften Schleswig-Holstein

In Bad Segeberg kämpften die Reiter um die Landesmeisterschaften von Schleswig-Holstein und Hamburg. Mit dabei waren sogar Olympiateilnehmer.

Janne-Friederike Meyer holt den Sieg im Großen Preis

Janne-Friederike Meyer und Holiday
Janne-Friederike Meyer und Holiday

Nach zwei Tagen bei denen es unter anderem um die Wertung für die Landesmeisterschaften ging, wurde am Sonntag um den Sieg im Großen Preis geritten. Die Sonne schien und strahlte mit der Gewinnerin um die Wette. Olympiateilnehmerin Janne-Friederike Meyer und Holiday hatten die Nase vorn. Sie gewannen die Prüfung (40,42 Sek.) vor Rasmus Lüneburg mit Cointreau (47,06 Sek.). Auf den dritten Platz kam Charlotte von Rönne mit Cartani (41,85 Sek./4 Fehler). Janne freute sich über ihren Sieg, da sie hier vor heimischen Publikum reiten konnte.

Michael Grimm Landesmeister Springen – Herren

Michael Grimm und Rebell
Michael Grimm und Rebell

Neben dem Sieg um den Großen Preis, ging es auch um die Entscheidung der Landesmeister im Springen (Herren). Hier überraschte Michael Grimm mit Rebell. Er siegte nach drei Tagen, vor Andreas Ripke mit Calmado und Christian Hess mit Chianti.

Alessa Hennings Landesmeisterin Springen – Damen

Bei den Damen konnte Alessa Hennings mit Pikeur Barnetta die Meisterschaft gewinnen. Zweite wurde Inga Czwalina mit Cabras, vor Janne-Friederike Meyer mit Clarimo.

Christensen und Bimschas Landesmeister Dressur

Martin Christensen mit Anatol wurde Landesmeister in der Dressur (Herren). Bei den Damen wurde Alexandra Bimschas mit Dick Tracy Landesmeisterin.

Pferdefreundlichste Gemeinde

Am Rande der Meisterschaften wird von einer Jury noch die pferdefreundlichste Gemeinde  ausgezeichnet. Hier siegte zum zweiten Mal Neumünster. Als pferdefreundlichste Region wurde das Amt Preetz ausgezeichnet.