Dressurpferd Donnperignon

Reiterklatsch

Donnperignon, das Erfolgspferd von Anna Kasprzak, musste sich einer Augen-OP unterziehen.

Der 15 Jahre alte Donnperignon hat schon lange mit einer Augenkrankheit zu tun. Als Anna Kasprzak ihn 2011 von Christoph Koschel gekauft hat, war ihr das Problem am linken Auge bekannt. Bisher konnte das finnische Warmblut „Pepe“ (wie er genannt wird) mit Medikamenten behandelt werden.

Anna Kaprzak u. Donnperignon (in Neumünster 2014)
Anna Kaprzak u. Donnperignon (in Neumünster 2014)

In den letzten sechs Monaten halfen die Medikamente nicht mehr; eine Operation wurde unumgänglich, damit Pepe sein Auge nicht verliert. Inzwischen konnte er auf dem Auge schon nichts mehr sehen.

Bei der Operation wurde gesundes Gewebe als Transplantat aus dem Auge genommen. Die verkalkten und erkrankten Teile der Hornhaut (machten das Auge immer milchiger) wurden entfernt und durch das gesunde Gewebe ersetzt. Donnperignon hat den Eingriff gut überstanden, wie Anna Kasprzak erleichtert mitteilte.

Jetzt muss Pepe sich erstmal in Ruhe erholen. Allerdings fällt er damit bei den dänischen Meisterschaften aus, die als erste Sichtung für die Weltreiterspiele gelten. Für das Paar ist die Sichtung aber nicht ausschlaggebend; sind sie doch derzeit das erfolgreichste Dressurpaar aus Dänemark.

Quelle: Ridehesten