FEI Youth Equestrian Games in Aachen 2022

Olympisches Flair in Aachen

14.03.2022 Als Ersatz für die Olympischen Jugendspiele werden die FEI Youth Equestrian Games im Rahmen des CHIO Aachen 2022 (24. Juni bis 3. Juli 2022) ausgetragen. 30 junge Talente aus 30 Nationen kommen nach Aachen, um ihre Besten zu finden.

Reiten auf dem heiligen Rasen in der Aachener Soers, Seite an Seite mit den Weltbesten ihres Sports: Dieser Traum erfüllt sich für die Teilnehmer der FEI Youth Equestrian Games, die im Rahmen des CHIO Aachen 2022 ausgetragen werden. Aber nicht nur die jungen Athleten im Alter von 14 bis 18 Jahren, auch die Organisatoren des CHIO Aachen blicken diesen Prüfungen mit großer Vorfreude entgegen. „Die Wettbewerbe passen hervorragend in unser Jugend-Konzept und unser Engagement für die Nachwuchssportler“, sagt CHIO Aachen-Turnierdirektor Frank Kemperman. Seit vielen Jahren baut der Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. (ALRV) sein Engagement für die Jugend kontinuierlich aus. Dazu gehören neben den „Aachen Youngstars“ im Winter und der Integration von U25- und U21-Prüfungen in den CHIO Aachen insbesondere die wertvollen Angebote des CHIO Aachen CAMPUS, die die Förderung des reiterlichen Nachwuchses noch stärker in den ALRV-Fokus rücken. Die Austragung der FEI Youth Equestrian Games ist jetzt ein weiterer großer Schritt.

Ursprünglich waren die Prüfungen ein Teil der Olympischen Jugend-Sommerspiele in Dakar (Senegal), diese wurden jedoch aufgrund der Corona-Pandemie auf 2026 verschoben. Jetzt kommen 30 junge Talente aus 30 Nationen nach Aachen, um ihre Besten zu finden. Die Liste der qualifizierten Nationen reicht von Ägypten und Guatemala über Neuseeland bis hin nach Usbekistan. Und auch Deutschland wird bei dieser Veranstaltung das erste Mal einen Reiter ins Rennen schicken. Wer das sein wird, wird erst rund vier Wochen vor Turnierbeginn feststehen. Was aber jetzt schon klar ist: Die jungen Athleten werden im Hauptstadion die legendäre CHIO Aachen-Atmosphäre erleben.

Auf dem heiligen Rasen der Aachener Soers werden sich die jungen Talente sowohl im Einzel-, als auch in einem kontinentalen Mannschaftswettbewerb messen. Los geht es am Mittwoch, 29. Juni, mit dem ersten Umlauf des Mannschafts-Wettbewerbs, bei dem pro Kontinent (Afrika, Nord- und Südamerika, Asien, Australien und Europa) ein Team aus fünf Reitern an den Start gehen wird. Der entscheidende zweite Umlauf wird am Donnerstag (30. Juni) ausgetragen. Nach einem Tag Pause, an dem für die Teilnehmer gemäß des „Education Programme“ der FEI eine Weiterbildung rund um die Themen mentale Fitness, Wettbewerbs-Vorbereitung und Safe Sport auf dem Programm steht, fällt am Samstag (2. Juli) die Entscheidung im Einzel-Wettbewerb. Stimmungsvoller Höhepunkt wird die Teilnahme am Abschied der Nationen am 3. Juli sein, bei dem sich die jungen Talente gemeinsam mit den Teilnehmern des CHIO Aachen vom Publikum feiern lassen werden.

Quelle: Pressemitteilung CHIO Aachen

Weitere News:


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de