Grosser Preis Hachenburg 2012 – Aufrecht siegt

Springen – Internationales Hachenburger Reitfestival

Den heißen Temperaturen trotzend, trafen sich die Springreiter im schönen Westerwald in Hachenburg, Rheinland-Pfalz zum internationalen Turnier.

Grosse Tour am Freitag geht an Gert-Jan Bruggink

Bei der ersten Prüfung in der großen Tour am Freitag, ohne Stechen, war der Niederländer Gert-Jan Bruggink mit Cash Junior der Schnellste. Sie kamen mit 59,60 Sekunden ins Ziel. Ganz knapp dahinter holte sich Eva Bitter mit Perigueux (59,69 Sek.) den 2. Platz. Dritter wurde Daniel Deusser mit Cornet D’Amour (59,82 Sek.).

Daniel Deusser siegt Samstag bei grosser Tour

Am Samstag mittag im zweiten Teil der großen Tour, holte Daniel Deusser sich mit Cornet D’Amour in 37,55 Sekunden im Stechen den Sieg. Auf den 2. Platz kamen Lars Nieberg und Galippo in 38,08 Sekunden. Frederik Knorren mit Aspen wurde Dritter in 39,07 Sekunden.

Bester Youngster ist Evita van de Veldbalie

Das finale Springen in der Youngster Tour wurde von Daniel Deusser mit Evita van de Veldbalie gewonnen. Den 2. Platz belegten Jaime Guerra Piedra aus Mexiko mit Atessa. Bester Deutscher war Felix Hassmann mit SL Brazonado auf Platz 3.

Pia-Luise Aufrecht gewinnt Grossen Preis

Im Finale der großen Tour am Sonntag, ging es um den Großen Preis von Rheinland-Pfalz. Diese Prüfung wurde in einem Stechen entschieden. Pia-Luise Aufrecht und MCB Ulke setzten sich gegen ihre Konkurrenten durch. Sie kamen mit 47,11 Sekunden ins Ziel. Bei Daniel Deusser mit Cornet D’Amour blieb die Uhr bei 47,18 Sekunden stehen. Sie holten sich den 2. Platz. Sören Pedersen und Tailormade Esperanza de Rebel kamen auf den 3. Platz mit 52,51 Sekunden.