Keine Trainingspartner mehr: Sprehe und Koschel

Reiterklatsch

Kristina Sprehe wird nicht mehr von Jürgen Koschel trainiert. Sie wird jetzt von Monica Theodorescu betreut.

Kristina Sprehe hat ihren Hengst Desperados zu sich nach Dinklage geholt.

Keine Trainingspartner mehr: Sprehe und Koschel
Kristina Sprehe u. Desperados

Desperados stand vorher bei Jürgen Koschel in Hagen am Teutoboger Wald. Dort hat Kristina mit Koschel trainiert.

Da der Weg zum Training mit mindestens einer Stunde Fahrzeit einfach zu lang war, hat sie die Entscheidung getroffen, ihn auf das Gestüt Sprehe zu holen. Dies dient auch dazu, dass sie so mehr Zeit hat, sich um die Ausbildung und Betreuung der Dressurhengste zu kümmern.

Fünf Jahre haben Sprehe und Koschel miteinander trainiert. Leider besteht für Jürgen Koschel nicht die Möglichkeit, täglich auf das Gestüt Sprehe zu fahren, da er seinen eigenen Stall mit Pferden voll hat.

Beide Parteien haben sich im Guten getrennt.

Nun wird vorerst die Bundestrainerin Monica Theodorescu Kristina Sprehe betreuen.