Ulrich Kirchhoff wird Ukrainer – Update 16.04.2013

Reiterklatsch

Wahrscheinlich wird Ulrich Kirchhoff bald für die Ukraine reiten. Der Pass soll schon beantragt sein.

Sein neuer Sponsor wird Alexander Onischenko, für den schon Björn Nagel geritten ist. Onischenko hat Kirchhoff bereits Pferde zur Verfügung gestellt, die er in Arezzo geritten ist.

Parcours Ausschnitt
Parcours Ausschnitt (Symbolbild)

Eines der Pferde war die Stute Carlina, die bis vor kurzem noch unter dem Sattel von Pius Schwizer zu sehen war.

Der Vertrag wird wohl über fünf Jahre laufen. Vielleicht könnte es sogar sein, dass Ulrich Kirchhoff dann das Olympiapferd London unter den Sattel bekommt. Onischenko steht scheinbar in Verhandlungen über einen Kauf des Pferdes.

Kirchhoff würde Onischenko dann auch trainieren und eng mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann, dem Nationaltrainer der Ukrainer, zusammenarbeiten.

Update – 16.04.2013

Jetzt ist es kein Gerücht mehr. Ulrich Kirchhoff hat bestätigt, dass er für Onischenko und die Ukraine reiten wird.

Damit will er im großen Sport noch mal angreifen und vielleicht sogar bei den nächsten Olympischen Spielen für die Ukraine starten.