Marco Kutscher gewinnt CSI2* Springen beim Springfestival Wohlde

03.06.2022 Für Marco Kutscher war es ein guter Tagesabschluss beim Springfestival Wohlde. Er siegte mit Origi van de Maltahoeve in der Großen Tour.

Es war ein 1,45 m Springen mit Siegerrunde, bei dem 18 Paare im Umlauf fehlerfrei blieben und die besten 12 in die Siegerrunde kamen. Die erste schnellere Runde kam von Lars Bak Andersen auf Carayuno. Kurz darauf folgte Marximilian Lill mit Dexter Bois Margot. Lill kämpfte sich durch den Parcours und übernahm die Führung. Um einiges flüssiger schaffte im Anschluss Remco Been seine Runde auf Bridgetown Z. Er konnte die Spitzenposition übernehmen.

Die nachfolgenden Reiter kassierten Fehler. Harry Allen schaffte zwar zu diesem Zeitpunkt die beste Zeit mit Over Lux, war allerdings zu hektisch, so dass es zu zwei Abwürfen kam.

Marco Kutscher war Schlussreiter auf Origi van de Maltahoeve. Kutschers Ritt sah nicht sehr schnell aus, aber er konnte sehr flüssig und mit idealen Linien den Parcours absolvieren, so dass er mit einer Top-Zeit den Sieg holte.

Ergebnisse:

  1. Marco Kutscher, Origi van de Maltahoeve / 31,00 Sek.
  2. Remco Been, Bridgetown Z / 31,21 Sek.
  3. Maximilian Lill, Dexter Bois Margot / 33,20 Sek.
  4. Wilhelm Winkeler, Calissi / 33,36 Sek.
  5. Markus Renzel, Dobby 31 / 33,70 Sek.

© Reiterzeit.de


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de