Reitturnier Behrendorf

Behrendorf trägt im Sommer ein Springturnier bis Kl. S* aus.

Interesse an weiteren rgionalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite regional

Interesse an weiteren internationalen Turnieren? Klickt hier: Turnierübersichtsseite international

Übersicht:

Springen Ergebnisse

 

09.08. – 12.08.2018

Ergebnisse Springen

Ergebnisse folgen…

 

10.08. – 13.08.2017

Ergebnisse Springen

Bilder zum Großen Preis folgen.

Springen Kl. M* – 1. Abt.

  1. Philip Loven, Scaramanga N / 53,37 Sek.
  2. Alicja Lilia Charuk, Aurelian 4 / 55,67 Sek.
  3. Heidrun Wollesen, Call on me 5 / 57,08 Sek.

Springen Kl. M* – 1. Abt.

  1. Linn Rolfs, Caletta 100 / 55,35 Sek.
  2. Claas Christoph Gröpper, Dimaro 8 /56,54 Sek.
  3. Valerie Fröhberg, Cinzano 74 / 57,24 Sek.

Springen Kl. M** – 1. Abt.

  1. Stefan Jensen, Cyrus L. / 60,14 Sek.
  2. Peter Jakob Thomsen, Cool Clarimo 2 / 63,54 Sek.
  3. Claas Christoph Gröpper, Carlotta F / 66,45 Sek.

Springen Kl. M** – 2. Abt.

  1. Gordon Paulsen, Connor 37 / 62,65 Sek.
  2. Mads Laffrenzen, Connor 52 / 64,17 Sek.
  3. Tim Markus, Calinero 7 / 67,54 Sek.

Gordon Paulsen gewinnt Großen Preis der Husumer Volksbank 2017

IMG_5586 Gordon Paulsen u. Connor 37 (Behrendorf 2017)
IMG_5586 Gordon Paulsen u. Connor 37 (Behrendorf 2017)

14.08.2017 Am Sonntagabend wurde zum Abschluss des Turniers der Große Preis der Husumer Volksbank beim Behrendorfer Reitturnier ausgetragen. 27 Paare waren für den Umlauf an den Start gegangen und sechs blieben fehlerfrei.

Stefan Jensen und Casco eröffneten das Stechen mit einer Nullrunde. Jensen wollte ohne Fehler den Parcours beenden und ritt eine ruhige Runde. Die nachfolgende Reiterin Pheline Ahlmann setzte eindeutig auf mehr Tempo und riskierte viel mit Dialo. Dabei wurde ihre Wendung nach dem zweiten Sprung zu eng und sie kam nicht passend zum Steilsprung; Fehler.

Teike Carstensen wurde gleich der erste Sprung zum Verhängnis; sie beendete ihren Ritt mit dem Holsteiner Hengst Lenett mit vier Fehlerpunkten. Für Gordon Paulsen lief es dagegen rund, er kam mit Connor 37 flüssig vorwärts und konnte seinen Schwung nach den einzelnen Sprüngen beibehalten. Mit gut 10 Sekunden Vorsprung kam er ins Ziel, obwohl er sogar längere Wege gewählt hatte.

Bei Sebastian Schleider und Avourneen 22 kamen am Ende acht Punkte aufs Konto und Pheline Ahlmann hatte mit ihrem zweiten Pferd Queen Windsor Pech. Sie kam am selben Steilsprung erneut nicht ganz passend ran, so dass Queen Windsor bremste und Pheline leider kopfüber im Hindernis landete. Zum Glück stand sie sofort lachend wieder auf und hatte sich nichts getan.

Gordon Paulsen fuhr mit einem Sieg im Großen Preis zufrieden nach Hause.

IMG_5555 Stefan Jensen u. Casco 13 (Behrendorf 2017)
IMG_5555 Stefan Jensen u. Casco 13 (Behrendorf 2017)

Ergebnisse:

  1. Gordon Paulsen, Connor 37 / 41,13 Sek.
  2. Stefan Jensen, Casco 13 / 50,56 Sek.
  3. Pheline Ahlmann, Dialo / 43,15 Sek. / 4 F.
  4. Teike Carstensen, Lenett / 48,41 Sek. / 4 F.
  5. Bastian Schleider, Avourneen 22 / 46,82 Sek. / 8 F.
  6. Pheline Ahlmann, Queen Windsor / elm.
IMG_5612 Gordon Paulsen u. Connor 37 (Behrendorf 2017)
IMG_5612 Gordon Paulsen u. Connor 37 (Behrendorf 2017)