Zeta de Hus eingeschläfert

Reiterklatsch

Während der Sunshine Tour in Spanien musste ein Pferd eingeschläfert werden.

Michel Roberts Pferd eingeschläfert

Symbolbild
Symbolbild

Manchmal gibt es im Springen auch die unschönen Seiten.

Das Pferd Zeta de Hus von Michel Robert musste während der Sunshine Tour eingeschläfert werden.

Während des Small Grand Prix Preises stürzte sie in einen Oxer und brach sich ihr Bein dreifach.

Michel Robert fällte ein schnelle Entscheidung und erlöste die Stute. Zum Glück musste sie nicht lange leiden.

Seit dem letzten Jahr war das Paar zusammen unterwegs.

Vorher wurde sie von Kevin Staut geritten.