Antonia-Selina Brinkop ist Landesmeisterin SH/HH Springreiten Damen

Nele Kortsch gewinnt S*-Springen mit Cumberland AS

19.09.2021 Das Ein-Sterne-Springen bei den Damen war als Springen mit Stechen ausgeschrieben. 20 Paare starteten in der letzten Entscheidungsrunde zur Landesmeisterschaft.

Der Parcours war anspruchsvoll gebaut, aber gut zu reiten für die qualifizierten Springreiterinnen. Lange musste man allerdings auf die erste Nullrunde warten, die schließlich von Nele Kortsch und Cumberland AS in der zweiten Hälfte des Umlaufs kam. Die beiden waren souverän durch den Parcours gekommen und zeigten wieder ihre derzeitig gute Form. Knapp am Stechen vorbei rutschte Ina Reimers, die zwar fehlerfrei blieb, aber mit Chevron einen Hauch zu langsam war und einen Zeitfehler kassierte.

041A2924 Antonia-Selina Brinkop u. Quinssina B (Bad Segeberg 2021)

Im Rennen um die Medaillen hatte Linn Hamann mit Crystal Clear bis dato Null Fehler auf ihrem Konto. Bei ihrem heutigen Ritt kam es dann zu einem ärgerlichen Abwurf am letzten Sprung. Ebenso erging es Laura Jane Hackbarth, die mit Carisma109 auch in den ersten Qualifikationsprüfungen Null geblieben war. Im heutigen Springen kam es zu zwei Abwürfen, durch die sie in der Prüfungswertung auf Platz 7 abrutschten.

Unruhig und hektisch war der Ritt von Jaqueline Reese mit ihrem Pferd Dakota 391. Gestern war das Paar noch harmonisch unterwegs. Heute sah es so aus, als würden sich die beiden nicht immer einig sein und Dakota ihrer Reiterin unter dem Sattel ein wenig weglaufen. Sie beendeten ihren Ritt mit 12 Fehlern.

Schlussreiterin Antonia-Selina Brinkop und Quinssina B blieben über vier Qualifikationen fehlerfrei und hatten den Titel der Landesmeisterin Springreiten Damen in Schleswig-Holstein/Hamburg in der Tasche. Aufgrund ihres fehlerfreien Ritts kam es zum Stechen zwischen Brinkop und Kortsch.

041A3167 Nele Kortsch u. Cumberland AS (Bad Segeberg 2021)

Nele Kortsch war erste Starterin im Stechen und ging mit Cumberland AS auf kontrolliertes Risiko. Cumberland sprang hervorragend mit und ließ sich gut durch die Wendungen reiten.

Antonia-Selina Brinkop versuchte das Ergebnis zu toppen, aber am zweiten Sprung berührte Quinssina B mit der Hinterhand die oberste Stange und so kamen sie auf vier Fehler. Auch wenn sie das Springen nicht gewinnen konnten, gab es einen noch wichtigeren Sieg: Landesmeisterin Springen Damen 2021!

Nele Kortsch sicherte sich durch zwei fehlerfreie Qualifikationsrunden und eine Runde mit 5 Fehlern die Silbermedaille.

Ergebnisse:

  1. Nele Kortsch, Cumberland AS / 43,93 Sek.
  2. Antonia-Selina Brinkop, Quinssina B / 48,67 Sek. / 4 F.
  3. Ina Reimers, Chevron / 77,24 Sek. / 1 F. im Umlauf
  4. Marieke Reimers, Caradosso / 70,25 Sek. / 4 F. im Umlauf
  5. Nora Schmidt, Caleya 4 / 73,28 Sek. / 4 F. im Umlauf

Landesmeister:

Gold: Antonia-Selina Brinkop, Quinssina B / 0 Pkt.

Silber: Linn Hamann, Crystal Clear / 4 Pkt.

Bronze: Nele Kortsch, Cumberland AS / 5 Pkt.

© Reiterzeit.de


Meike Rath

Autorin: Meike Rath - ehemalige Turnierreiterin, frühere Pferdebesitzerin und heute Berichterstatterin aus dem Reitsport - Autorin, Redakteurin und Inhaberin von Reiterzeit.de

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren